Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Sperrungen zum Fischerfest
Lokales Havelland Sperrungen zum Fischerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.08.2016
Der Festumzug am 21. August führt durch die Altstadt. Quelle: Wolfgang Balzer
Anzeige
Ketzin/Havel

Im Zuge des Fischerfestes vom 19. bis 21. August wird es in Ketzin/Havel zu Straßensperrungen und Einschränkungen kommen. Die Verwaltung ruft alle Grundstückseigentümer zur Straßenreinigung auf. Weiterhin werden alle Anwohner in der Innenstadt gebeten, ihre Gebäudefassaden für den Festumzug am Sonntag zu schmücken.

Der Verlauf des Festzuges ab Markt hat sich geändert. Die größeren Fahrzeuge verabschieden sich nach einer Weile aus dem Festzug, ein kleinerer Festzug bewegt sich über die Adolf-Diesterweg-Straße in die Fischerstraße, Wilhelmstraße, zum Markt, dann über die Rathausstraße in Richtung Baustraße zur Havelpromenade.

Alle Zufahrtsstraßen zum Altstadtkern sind ab Freitag, dem 19. August, ab 12 Uhr komplett gesperrt. Es besteht absolutes Haltverbot. Eine Zufahrt in die Altstadt ist für die Anwohner und deren Gäste sowie für den Lieferverkehr nur über die Rathausstraße/Ecke Rudolf-Breitscheid-Straße möglich. Bewohner können sich mit ihrem Personalausweis legitimieren. Anlieger können noch bis zum 18. August beim Ordnungsamt der Stadt eine Durchfahrtgenehmigung beantragen. Inhaber eines „Parkausweises für Behinderte mit dem Rollstuhlsymbol“ können ihre Fahrzeuge in der Albrechtstraße auf den gesondert ausgewiesenen Flächen in der Albrechtstraße (auf Höhe Am Markt und in Richtung Havelpromenade) abstellen. Der entsprechende Parkausweis ist deutlich sichtbar im Fahrzeug abzulegen.

Dieses Jahr wird auf dem Marktplatz ein Riesenrad mit Fahrgeschäften stehen. Unterhalb der Friedrichstraße wird es einen Mittelaltermarkt geben. Aus diesem Grund ist auch in der Friedrichstraße kein Parken möglich. Die drei Kurzparkplätze werden für den Apothekendienst frei gehalten. Die Bushaltestelle „Am Markt“ wird im Zeitraum vom 15. bis 22.August in die Rudolf-Breitscheid-Straße, Höhe der Drogerie verlegt.

Um den ungehinderten Linienverkehr für Busse zu gewährleisten, sind in der Rudolf-Breitscheid-Straße, Potsdamer Straße, Werdersche Straße, Brunnenstraße und in der Theodor-Fontane-Straße Haltverbote mit Gültigkeit vom 15. bis 23. August gestellt.

Weitere Informationen gibt es bei den Mitarbeitern des Ketziner Ordnungsamtes unter Tel.  (03 32 33) 72 02 31 oder zu den Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 3. Das Ordnungsamt wird an allen drei Tagen verstärkt auf die Einhaltung der Straßenverkehrsvorschriften achten.

Von Jens Wegener

Die Bundesstraße 273 soll im Jahre 2018 zwischen dem Abzweig der L 201 nahe der Nauener Waldsiedlung bis zum Ortseingang Börnicke (Havelland) erneuert werden. Dabei wird an der Einmündung L 201 voraussichtlich ein Kreisverkehr entstehen. Geklärt ist mittlerweile auch der Standort der Bushaltestelle an der Waldsiedlung.

09.08.2016
Havelland Schönwalde-Glien - Das Leben ist ein Ponyhof

Peter und Heidi hatten ihre Besitzer einfach stehengelassen, als sie wegzogen; Pony Pedro konnte nach Jahren in einem winzigen Stall kaum noch laufen; und Scarlett, ein einjähriges Fohlen, war völlig traumatisiert und verängstigt. Drei schlimme Schicksale. Dank Christian Schuldt und Pamela Boujra haben aber alle aber ein gutes Ende gefunden.

09.08.2016
Havelland Taste of Hip Hop Rathenow - Die Jugend soll nicht laut sein

Als zu laut empfanden einige Anwohner das Taste of Hip Hop Festival, das am 6. August an der Havellandhalle in Rathenow stattfand. Sie verständigten die Polizei. Obwohl das Festival von der Stadt genehmigt war, mussten die Organisatoren daraufhin die Lautstärke reduzieren. Zu recht, finden die einen. Andere wünschen sich mehr Toleranz.

08.08.2016
Anzeige