Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Stadtwehrführer einstimmig gewählt
Lokales Havelland Stadtwehrführer einstimmig gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 01.06.2017
Erste Gratulanten: Stadtverordnetenvorsteherin Barbara Richstein und 1. Beigeordneter Thomas Zylla gratulieren Daniel Brose zur Wiederwahl. Quelle: Marlies Schnaibel
Anzeige
Falkensee

25 von 25 Stimmen: Einstimmig haben die Stadtverordneten von Falkensee am Mittwochabend den 44-jährigen Daniel Brose erneut als Stadtwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Falkensee gewählt. Er wird für die Dauer von sechs Jahren für dieses Ehrenamt benannt und hat den Dienstgrad „Stadtbrandmeister“. Daniel Brose ist Angestellter der Stadt Falkensee und hauptberuflich bei der Feuerwehr tätig. Im Vorfeld hatten der Falkenseer Bürgermeister und der Kreisbrandmeister die Führungskräfte der FFw Falkensee gehört, Kreisbrandmeister Lothar Schneider hatte Daniel Brose für den Posten vorgeschlagen. Dem Votum folgten die Abgeordneten und würdigten damit die von Brose geleistete Arbeit.

Von Marlies Schnaibel

Trotzdem sich in Falkensee bereits einiges in Sachen Wohnungsbau getan hat, mit Hinblick auf die aktuelle Bevölkerungsentwicklung ist das bei Weitem nicht genug. Und was für Falkensee gilt, gilt auch bundesweit. Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) stellte sich jetzt in der Falkenseer Stadthalle den Fragen interessierter Einwohner.

01.06.2017

Der neue Klein-Behnitzer Ortsbeirat um Ortsvorsteher Mike Gröger vertritt seit ein paar Wochen die Interessen des kleinen Dorfes im Süden von Nauen. So will er einen Pflegevertrag zum Dorfgemeinschaftshaus mit der Stadt abschließen, sich um die Reparatur der Nebenstraßen kümmern und eine bessere Gestaltung der Dorfmitte erreichen.

04.06.2017

So mancher Autofahrer, der dieser Tage am Kolonistenhof Neuwerder vorbeifährt, wird kurz am eigenen Verstand zweifeln. Eine Kuh mit pinken Ornamenten steht dort auf der Wiese. Keine optische Täuschung, sondern ein lebendes Kunstwerk. Schon bald wird es mehr davon geben.

03.06.2017
Anzeige