Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Starenkasten beschädigt
Lokales Havelland Starenkasten beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 31.01.2016
Ein Starenkasten wurde in Zachow beschädigt Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Zachow

Unbekannte haben am späten Sonnabend in Zachow einen stationären Blitzer beschädigt. Der Starenkasten steht in der Brandenburger Chaussee. Die Polizei nahm eine Strafanzeige auf, und die Kripo ermittelt.

Nauen: In Fotostudio eingebrochen

Einbrecher haben aus einem Fotostudio im Stadtgebiet von Nauen in der Nacht zu Sonnabend diverse Computertechnik gestohlen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Gülpe: Dachrinnen gestohlen

Unbekannte Täter haben in den vergangenen Tagen aus einer baufälligen Ruine in Gülpe verzinkte Dachrinnen entwendeten. Hierzu drangen die Täter gewaltsam in das verschlossen Gebäude ein. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Von MAZonline

Havelland Brand hätte sich ausbreiten können - Schwieriger Einsatz: Haus in Retzow brennt aus

Die Funken fliegen, Rauch drückt nach unten, die Feuerwehrleute setzen Atemschutzmasken auf: Zum Brand eines leer stehenden Wohnhauses wurden Wehren aus dem Amtsbereich Friesack in der Nacht zum Sonntag gerufen. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Den Einsatz sehen Sie hier im Video.

31.01.2016

Als letzte der etablierten Parteien haben die havelländischen Linken einen Kandidaten für die Landratswahl bestimmt. Das Ergebnis ist eindeutig: Der Falkenseer Bundestagsabgeordnete Harald Petzold wurde mit 97,9 Prozent gewählt. Nur ein Parteimitglied sprach sich dagegen aus. Nun möchte er kämpfen – sein erstes Etappenziel: Die Stichwahl.

31.01.2016
Havelland Schwerer Abschied für Flüchtling - Politisch Verfolgtem droht Abschiebung

Seit zwei Jahren lebt Hervé Kommogne in Friesack (Havelland). In Kamerun wurde er politisch verfolgt und ist deshalb geflüchtet. Die Flucht kostete ihm beinahe das Leben, sein Schlauchboot kenterte. In Brandenburg ist er gut integriert, hat deutsch gelernt, macht ein Praktikum und singt im Kirchenchor. Trotzdem soll er am Dienstag nach Spanien abgeschoben werden.

30.01.2016
Anzeige