Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Streit um Seeburger Hotelpläne
Lokales Havelland Streit um Seeburger Hotelpläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 25.04.2016
Stolze Vereinsväter in Seeburg – aber auf die Klärung der Besitzverhältnisse müssen sie weiter warten. Quelle: Marlies Schnaibel
Dallgow-Döberitz

Die Geschichte um den Seeburger Sportplatz geht in die Verlängerung. Seit Jahren wird um eine Klärung der Sachlage gerungen. Die Abgeordneten der Gemeindevertretersitzung von Dallgow-Döberitz werden sich auf ihrer Beratung am Mittwoch damit befassen.

Der Seeburger Sportverein zählt 300 Mitglieder. Quelle: Marlies Schnaibel

Vor mehr als 20 Jahren war das Gelände des Sportplatzes verkauft worden, der Sportverein hat ein Nutzungsrecht, kann aber nicht auf dem Gelände investieren, etwa ein Umkleide- und Sanitärgebäude errichten. Die Gemeinde hatte sich um den Rückkauf der Fläche von der Spoercken-Gruppe bemüht, dieser ist jedoch bis heute nicht zustande gekommen. Und das, obwohl es im Dezember hieß, die vom Investor gewünschte positive Zusage auf die Bauvoranfrage für ein Golfhotel läge vor.

Versteigerung geplatzt

Unklar ist auch die Lage auf den beiden Grundstücken, auf denen Golfplatz und Golfhotel geplant sind. Im Dezember waren diese zwei Seeburger Grundstücke (außer Sportplatz) durch die Deutsche Grundstücksauktionen AG in Berlin für 1,54 Millionen Euro versteigert worden. Der Verkauf kam jedoch durch die Inanspruchnahme von Rücktrittsrechten nicht zustande.

Suche nach neuen Flächen

„Wir wollen uns bei der Entwicklung nicht länger von der Spoercken-Gruppe abhängig machen“, begründete Peter-Paul Weiler (Grüne) den Vorschlag seiner Fraktion, einen anderen Standort für den Sportplatz zu suchen. „In den Bemühungen der Gemeinde, den Sportplatz zurück zu erhalten, steht sie nun wieder auf dem Stand von 2001“, bewertet Abgeordneter Marc Lampe (SPD) den aktuellen Sachstand als herben Rückschlag.

Die Abgeordneten haben am Mittwoch zwei neue Standorte zu prüfen. „Es zeichnet sich ab, dass in absehbarer Zeit keine vertragliche Grundlage mit dem jetzigen Eigentümer geschaffen werden kann, die den dauerhaften Verbleib des Sportplatzes ermöglicht“, heißt es in der von der Verwaltung eingebrachten Beschlussvorlage. Außerdem soll geprüft werden, ob der – vor zwölf Jahren vom Amt Fahrland – beschlossene Bebauungsplan „Hotelanlage und bauliche anlagen Golfplatz“ in Seeburg aufgehoben wird.

Beratung am 27. April, Feuerwehr, Triftstraße 1, 19.30 Uhr

Von Marlies Schnaibel

Nach der gescheiterten Direktwahl des Landrats sind zwei Szenarien denkbar: Entweder die Zählgemeinschaft aus CDU, SPD, FDP und Bauern einigt sich auf einen Kandidaten, der dann Roger Lewandowski (CDU) heißen würde – oder die SPD stellt einen Gegenkandidaten auf und riskiert so den Fortbestand der Zählgemeinschaft. Doch dazu wird es wohl nicht kommen.

25.04.2016

Zwei Rathenower Jugendprojekte können sich freuen: Durch den Verkauf von Glühwein und Bratwürsten bei den Demonstrationen des Aktionsbündnisses kamen 665,20 Euro für die „Kinderstadt“ zusammen. Am 5. März wurden 754,94 Euro für das Abenteuercamp der Kreissportjugend gesammelt. Nun ist das Geld übergeben worden.

25.04.2016

Der Karl-Mertens-Kunstverein Rathenow will in diesem Jahr die Puppen tanzen lassen. Bei seinem 10. Künstlersymposium im Sommer sollen alle Interessierten unter Anleitung einer ausgebildeten Puppenbauerin lernen können, wie man Puppen fürs Theaterspiel herstellen kann. Läuft alles gut, führt der Verein noch in diesem Jahr sein erstes Stück auf.

25.04.2016