Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Täter erbeuten Geld
Lokales Havelland Täter erbeuten Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 18.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Falkensee

Am Donnerstag kurz nach 21 Uhr haben drei bisher unbekannte Männer einen Supermarkt in der Spandauer Straße in Falkensee überfallen. Sie betraten gleichzeitig den Verkaufsraum. Dabei hielt ein Mann einen schwarzen, pistolenähnlichen Gegenstand in der Hand. Die Räuber gingen direkt auf die einzige besetzte Kasse zu. Der Mann mit der Waffe hielt diese auf den Kassierer gerichtet und forderte ihn auf, die Kasse zu öffnen. Der Angestellte kam der Aufforderung nach, dann griff der Täter in das Kassenfach und entnahm eine größere Anzahl Geldscheine. Sofort danach verließ das Trio den Supermarkt wieder. In welche Richtung sie flüchteten, ist nicht genau bekannt. Eventuell entfernten sie sich in Richtung des Falkenseeer Rathauses. Die sofortige Fahndung nach den Personen blieb erfolglos. Das 19-jährige Opfer, dass unverletzt geblieben ist, konnte die Straftäter wie folgt beschreiben:

Der Haupttäter soll etwa 30 Jahre alt sein, er trug einen Dreitagebart, hatte auf dem linken Wangenknochen ein Pflaster. Er hatte markante blaue Augen und eine Glatze. Am Hals und an den Armen waren mehrere Tattoos. Er sprach mit tiefer rauer Stimme hochdeutsch mit Berliner Dialekt, war mit einem dunklen Kapuzenpullover (Kapuze auf dem Kopf) bekleidet.

Der zweite Täter hatte braune kurze Haare und war von schmaler Gestalt. Er war durchschnittlich groß, bekleidet mit langem dunklen Pullover und Hose sowie einer Kapuze oder Mütze auf dem Kopf.

Der fritte Täter war ebenso groß wie die beiden anderen Männer, er trug dunkle Bekleidung.

Die Polizei fragt: Wem sind die Personen vor oder nach dem Überfall in unmittelbarer Umgebung der Spandauer Straße in Falkensee aufgefallen? Wer kennt die Personen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Sachdienliche Hinweisebitte an die Polizeiinspektion Havelland,  03321/4000 oder jede andere Polizeidienststelle.

Von MAZonline

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 18.9. - Frau überrascht Einbrecher

Das ist ein Albtraum für jeden Hausbesitzer: In Finkenkrug-Süd kam am Donnerstag eine Frau heim und überraschte zwei Einbrecher im Haus. Die Männer flüchteten. Nachbarn verfolgten sie noch, verloren sie dann aber aus den Augen. In Rathenow wurden Kennzeichen von einem Auto gestohlen, das vor einem Baumarkt parkte.

18.09.2015
Havelland Jugendkoordinatorin in Milower Land - Jugendrat soll mitreden

Die neue Jugendkoordinatorin im Milower Land, Beatrice Graf, ist seit Juli im Amt. Nun hat sie ihr Konzept vorgestellt. Sie will den Jugendrat der Gemeinde wieder ins Leben rufen und mit Hilfe von Eltern auch den Freizeittreff in Jerchel wieder öffnen.

21.09.2015

Manga-Fans und Leser von Liebesromanen sind ebenso angesprochen wie Liebhaber von Science-Fiction-Büchern und Krimis. Die Walther Specht Buchhandlung im Rathenower City Center gründet zwei Leseclubs und lockt mit zahlreichen Veranstaltungen rund ums Lesen: Autorenplausch, Lieblingsbuchrunde, Leipziger Buchmesse und vieles mehr.

21.09.2015
Anzeige