Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Tankstellen-Überfall: Frau flüchtet in Lagerraum

Polizei sucht maskierte Täter Tankstellen-Überfall: Frau flüchtet in Lagerraum

Vom Pech verfolgt: Eine Tankstelle in Falkensee wurde bereits zum dritten Mal innerhalb eines Monats überfallen. Doch am Mittwochabend ging der maskierte Täter leer aus: Die Angestellte traf eine mutige Entscheidung.

Voriger Artikel
Schädling wird wieder bekämpft
Nächster Artikel
Wenig Interesse an großer Photovoltaik-Anlage

Die maskierten Täter schlugen am Mittwochabend zu.

Quelle: Julian Stähle

Falkensee. Die Überfallserie in Falkensee (Havelland) geht weiter: Nachdem eine Tankstelle an der Finkenkruger Straße im Februar bereits zweimal überfallen wurde, wurde sie am Mittwochabend erneut zum Ziel.

Gegen 20.30 Uhr betrat ein maskierter Täter den Verkaufsraum, bedrohte die Kassiererin mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und forderte die Herausgabe von Bargeld. Doch die Mitarbeiterin, die sich gerade auf dem Weg zu einem Hinterraum befand, traf eine mutige Entscheidung: Statt der Forderung nachzugeben, floh sie in den Lagerraum und schloss sich dort ein. Der maskierte Mann flüchtete ohne Beute. Die sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei blieb bisher ohne Erfolg.

Die Mitarbeiterin konnte sich in einen Hinterraum retten

Die Mitarbeiterin konnte sich in einen Hinterraum retten.

Quelle: Julian Stähle

Der Täter wurde von der Mitarbeiterin wie folgt beschrieben:

– männliche Person
– 1,85 bis 1,90 Meter groß
– jüngeres Alter
– sprach akzentfreies Deutsch
– trug dunkle Bekleidung, schwarze Handschuhe und einen dunklen Rucksack
– Kapuze über den Kopf gezogen, Gesicht von Skimaske oder Schal verdeckt

Polizei prüft Zusammenhang zu älteren Vorfällen

Bei den Überfällen im Februar hatten jeweils zwei maskierte und mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bewaffnete Männer den Verkaufsraum betreten und den Kassierer bedroht. In beiden Fällen hatte der gleiche Mitarbeiter Dienst, er erlitt nach dem zweiten Überfall einen Zusammenbruch.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wird ein Zusammenhang zu den älteren Vorfällen geprüft.

Weiterer Überfall am gleichen Abend

Am gleichen Abend kam es in Falkensee zu einem weiteren Überfall. Zwei maskierte Täter stürmten gegen 19.45 Uhr einen Getränkeladen, bedrohten den dortigen Angestellten und forderten Bargeld. Doch der Mitarbeiter drückte den Alarmknopf, woraufhin die Täter unverrichteter Dinge vom Tatort flüchteten. Der Mitarbeiter, der sich allein im Laden aufhielt, kam mit dem Schrecken davon.

Auch dieser Getränkeladen wurde am Abend überfallen

Auch dieser Getränkeladen wurde am Abend überfallen.

Quelle: Julian Stähle

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Person

– 25-30 Jahre alt
–1,70 bis 1,80 Meter groß
– südländische Herkunft, sprach akzentfreies Deutsch
– schmale Gestalt
– dunkle Bekleidung
– rote Kopfhörer um den Hals

2. Person

– 25-30 Jahre alt
–1,70 bis 1,80 Meter groß
– südländische Herkunft, sprach akzentfreies Deutsch
– normale bis kräftige Statur
– dunkle Bekleidung, schwarze Wollmütze
– trägt schwarze Kunststoffbrille

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizeiinspektion Havelland unter Tel. (03321) 400-0 entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
54cc601a-1560-11e8-badb-9de1240b9779
Neugeborene aus dem Havelland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger im Landkreis Havelland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg