Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tanzensemble probt großen Auftritt

Falkensee Tanzensemble probt großen Auftritt

Schillernde Kostüme mit viel Glitzer, Federn und prächtigem Kopfschmuck – das Falkenseer Tanzensemble Regenbogen steht für viel Glamour, Taktgefühl und den perfekten Auftritt auf der großen Bühne. Derzeit Proben die Tänzerinnen bereits für ihre große Revue in der Falkenseer Stadthalle im kommenden Jahr.

Voriger Artikel
Biobackhaus weicht nach Wustermark aus
Nächster Artikel
Dankeschön-Vorstellung für MAZ-Leser

Die Proben für die große Show in der Falkenseer Stadthalle im kommenden Jahr laufen bereits auf Hochtouren.

Quelle: Laura Sander

Falkensee. Schillernde Kostüme mit viel Glitzer, Federn und prächtigem Kopfschmuck – das Falkenseer Tanzensemble Regenbogen steht für viel Glamour, Taktgefühl und den perfekten Auftritt auf der großen Bühne. Abschlussfeiern, Jugendweihen, Gartenausstellungen oder die eigene Revue in der Falkenseer Stadthalle – Scheinwerferlicht und ein großes Publikum sind die Tänzerinnen gewohnt, die meisten blicken auf eine jahrelange Erfahrung zurück.

Für die Hebefiguren könnte die Tanzgruppe noch männliche Unterstützung gebrauchen

Für die Hebefiguren könnte die Tanzgruppe noch männliche Unterstützung gebrauchen.

Quelle: Laura Sander

Was vor knapp 20 Jahren mit einer kleinen Tanzgruppe begann, ist heute zur festen Institution für viele Tanzbegeisterte ab sechs Jahren geworden. „Als meine Tochter in die Grundschule ging, entwickelte sich die Idee zu der Tanzgruppe, die seitdem in der Diesterweg-Grundschule im Falkenhorst trainiert. Einige Mädchen sind seit der ersten Stunde dabei“, weiß Trainerin Gabriele Husarzewsky, die das Ensemble ins Leben rief. Eine von ihnen ist die 25-jährige Julia Kirchhübel. „Das Tanzen ist für mich ein guter Ausgleich, deswegen bin ich immer dabeigeblieben. Die vielen verschiedenen Auftritte in der Region, machen es sehr abwechslungsreich“, so die gelernte Rechtspflegerin.

Starker Zusammenhalt

Der starke Zusammenhalt in der Gruppe und der Bezug zu ihrer Heimatstadt Falkensee ist für einige Mädchen Grund genug neben Schule, Ausbildung, Studium oder Arbeit wöchentlich die neusten Tanzschritte im kleinen Rondell der Grundschule einzustudieren. Vor jedem Auftritt sind die Mädchen etwa eine Stunde früher da – so lange dauert es, bis die Tänzerinnen Make-up und Kostüme für den großen Auftritt angelegt haben.

Viele Mädchen tanzen bereits seit 20 Jahren zusammen

Viele Mädchen tanzen bereits seit 20 Jahren zusammen.

Quelle: Laura Sander

„Wir kennen uns alle seit Jahren, die Mädchen wissen, wie ich ticke und andersherum. Trotz Umzug, Auslandsjahr oder sonstigen Veränderungen im Leben ist das Ensemble immer eine Konstante in unserem Leben“, sagt Gabriele Husarzewsky, die alle Choreographien selber entwickelt. „Ich beschäftige mich seit 30 Jahren mit den verschiedenen Tanzrichtungen und nehme auch selber immer wieder Unterricht. So kann ich den Mädchen Neues vermitteln vom klassischen Ballett über Samba, Flamenco, Jazz, Bollywood oder den orientalischen Tanz“, so die Falkenseerin, die derzeit gemeinsam mit Trainerkollegin Kirsten Lisienski und den fünf Tanzgruppen, die nach dem Alter der Mädchen zusammengesetzt werden, die zweite große Show in der Falkenseer Stadthalle erarbeitet.

Große Show am 17. März 2018

Obwohl die Show erst am 17. März 2018 stattfindet, laufen die Proben bereits auf Hochtouren. „Über zwei Stunden Programm mit italienischen Themen, Musicalnummern oder Hiphop-Einlagen müssen schließlich sitzen. Dafür, dass wir nur einmal in der Woche trainieren, ist das ziemlich viel“, so Gabriele Husarzewsky, die Proben, Kostümauswahl und Auftritte noch neben einer 40-Stunden-Arbeitswoche stemmt. „Ich bekomme viel zurück und habe so einen Spaß an der Arbeit mit den Mädchen. Ein eigenes Ensemble war immer ein Traum, den ich mir hier in Falkensee erfüllt habe.“

Tanzensemble Regenbogen

Das Falkenseer Kinder- und Jugendtanzensemble wurde im Jahr 1999 gegründet.

Die fünf Gruppen (Tanzmäuse ab 5 Jahren, Traumtänzer ab 8 Jahren, Sternschnuppen ab 11 Jahren, Magicgirls ab 13 Jahren, Fantasydancers ab 16 Jahren) trainieren einmal in der Woche in der Diesterweg-Grundschule.

Modern-, Jazz- und Streetdance, klassischen Balletts, Karnevalstänze, Folkloretanz, Cheerleading, orientalischer Tanz oder Akrobatikeinlagen gehören zum Repertoire.

Zu einem neu ins Leben gerufenen Zumba-Kurs, der immer mittwochs um 19 Uhr in der Diesterweg-Grundschule stattfindet, können Interessierte einfach vorbeikommen.

Weitere Infos unter www.tanzensemble-regenbogen.de

Derzeit besteht das Ensemble ausschließlich aus Mädchen und jungen Frauen. „Für die Hebefiguren könnten wir jedoch noch ein paar starke Männer gebrauchen“, so Trainerin Gabriele Husarzewsky mit einem Augenzwinkern.

Von Laura Sander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg