Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Teilnehmerrekord zur Halbzeit: 139 Leseratten
Lokales Havelland Teilnehmerrekord zur Halbzeit: 139 Leseratten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 16.08.2015
Hannes Cornelius kommt dreimal pro Woche um neuen Lesestoff auszuleihen. Quelle: Foto: Ch. Schmidt
Anzeige
Rathenow

20 Bücher hat Hannes-Cornelius aus Gräningen in den Sommerferien bereits gelesen. Dreimal pro Woche fährt seine Mutter mit ihm nach Rathenow in die Stadtbibliothek, um neuen Lesestoff zu besorgen. Der Elfjährige verschlingt die Bücher geradezu. Zwei Tage, zwei Werke, das ist für Hannes-Cornelius ein ganz normales Pensum. Dass er in diesem Sommer so viele neue Bücher lesen kann, ist dem Sommerleseclub zu verdanken, den die Rathenower Stadtbibliothek bereits zum sechsten Mal veranstaltet.

Gerade zog Stefan Nitsche, Mitarbeiter der Stadtbibliothek, Halbzeitbilanz und die ist in diesem Jahr mehr als rekordverdächtig. 139 Jungen und Mädchen nehmen in diesem Jahr teil, so viele wie noch nie. 2014 waren es 114. Bis jetzt haben die Mitarbeiter 570 Entleihungen registriert. Letztes Jahr waren insgesamt 689.

„Mein Lotterleben“ kommt besonders gut an

Auch die Zahl der Bücher kann sich sehen lassen. Mit 308 Büchern startete der Sommerleseclub, inzwischen stehen 328 Exemplare zur Auswahl.

Besonders gut kommt in diesem Jahr wieder die Comic-Romanreihe „Gregs Tagebuch“ an. Auch „Mein Lotterleben“ und die „Warrior Cats“ stehen bei den jungen Lesern wieder ganz hoch im Kurs.

Die Teilnehmer kommen längst nicht nur aus Rathenow. Viele aus den umliegenden Dörfern und sogar aus Sachsen-Anhalt besuchen mit den Eltern in den Ferien die Bibliothek um am Sommerleseclub teilzunehmen.

Abschlussfest steigt am 23. September

Noch vier Wochen lang können Jungen und Mädchen sich die neuesten Fantasy-Geschichten, Comics, Abenteuerromane, Reise- oder Pferdebücher ausleihen. Auch wer sich bisher noch nicht für den Sommerleseclub angemeldet hat, kann noch mitmachen. Erst am 11. September müssen alle Teilnehmer ihr Logbuch abgeben. Darin wird jedes gelesene Buch eingetragen und von den Schülern selbst mit einer Note bewertet.

Am 23. September sind dann - wie in den Jahren zuvor – alle Teilnehmer zu einem großen Abschlussfest eingeladen. Als Belohnung winkt für alle fleißigen Leser das Sommerleseclub-Zertifikat.

Hannes-Cornelius ist übrigens längst nicht die einzige Leseratte. Es sind schon einige Kinder, die bereits zehn oder mehr Bücher gelesen haben, so Nitsche.

Von Christin Schmidt

Havelland Azubis im Havelland gesucht - Werkstatt benötigt Nachwuchs

Das Durchschnittsalter der in der Werkstatt beschäftigten Mitarbeiter bei der Agrar Service Rhinow GmbH liegt über 50 Jahre. Deshalb braucht die ASR gerade für diesen Bereich Nachwuchs. Am Donnerstag informieren sich die CDU-Abgeordneten Sebastian Steineke und Uwe Feiler über die Chancen für neue Azubis.

16.08.2015
Havelland Schienenersatzverkehr fuhr zu früh ab - Ersatzbus ließ Rathenower Zugfahrer stehen

Wegen eines defekten Zuges kam es am Donnerstagvormittag zu einem Schienenersatzverkehr zwischen Rathenow und Brandenburg an der Havel. Weil ihr Ersatzbus zu früh abfuhr, mussten rund zehn Fahrgäste eine Stunde am Bahnhof warten.

16.08.2015
Havelland Dritter Brand in wenigen Tagen - Feuerteufel in Schönwalde

Zum dritten Mal innerhalb weniger Tage stand ein Strauchwall in Schönwalde-Siedlung in Flammen. Seit März ist es bereits das sechste Feuer an der Stelle. Alles deutet auf einen Feuerteufel hin.

13.08.2015
Anzeige