Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Toller Westernreitsport auf Big DD
Lokales Havelland Toller Westernreitsport auf Big DD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.07.2016
In Steckelsdorf gab es spektakuläre Übungen zu sehen. Quelle: Uwe Hoffmann
Anzeige
Steckelsdorf

Landesmeisterschaften in Steckelsdorf? Ja, am Wochenende trafen sich wieder knapp 200 Reiterinnen und Reiter des Landesverbandes Berlin & Brandenburg der Ersten Westernreiterunion (EWU), um die. Landesmeister, insgesamt 21 in neun Disziplinen, unter sich zu küren.

Die „Big DD Ranch“ von Martina und Hartmut Deichsel war schon einige Male Gastgeber der Landesmeisterschaft und hier fand auch 1996 die erste statt. „Wir haben insgesamt 32 Orte an denen Qualifikationsturniere für die Deutsche Meisterschaften im Westernreiten ausgetragen werden“, lobt Frank Kunkel, Vorsitzender des Bundesverbandes der Ersten Westernreiter Union (EWU) der die Big DD Ranch kennt. „Mit dieser Anlage hier findet die EWU einen perfekten Austragungsort für Qualifikationsturniere der Deutschen Meisterschaften. Deichsels setzen hiermit bundesweit Maßstäbe. Mit dem tollen, engagierten Team schaffen sie für die Reiter tolle Wettbewerbsbedingen und eine tolle Atmosphäre für die Gäste.“

Zu den knapp 100 Wertungsdisziplinen der Landesmeisterschaften sowie im Rahmen der National Reining Horse Association-Regio Ost und der Berlin-Brandenburg-Trophy traten auch erfolgreich Reiterinnen aus dem Westhavelland an, die auf der Big DD Ranch in Steckelsdorf trainieren. Neben Nena Thamm (23), Beatrice Victoria Jahn (15), Sandy Marschall (25) ist dies auch Kyra Schönberg aus Bützer.

Wer ist der beste Cowboy? Quelle: Uwe Hoffmann

Die 15-Jährige reitet seit vier Jahren. „Seit sie im letzten Jahr ihr eigenes Pferd, das Quarter Horse ‚Zippos Vision’, reitet, ist sie auch selbstbewusster geworden“, lobt Trainerin Nena Thamm. „Sie hat Talent und ist ehrgeizig.“ Dieser Ehrgeiz und das wöchentliche Training haben sich gelohnt. Unter anderen holte sie mit drei weiteren Mädchen einen Mannschafts-Wanderpokal. Im Team war auch Nicola Eger aus Potsdam-Bornstedt, die in Birkholz trainiert. Die Elfjährige begann vor über vier Jahren mit dem Reiten. Nach Voltigieren nimmt sie seit drei Jahren an Turnieren teil. Als einer der wenigen Jungen nahm Glenn Grubert teil. Der Zwölfjährige aus Berlin wird von seiner Mutter Saskia Grubert trainiert, die auch erfolgreich am Turnier teilnahm.

Zu den vielen verschiedenen Wertungskategorien gehören zwei besondere Wettbewerbe. „Die Wettbewerbe, zu denen der Reiter mit Kühen arbeitet - Cutting, Working Cowhorse und Working Cowhorse Boxing, gehören seit vielen Jahren zu den Landesmeisterschaften“, sagt Wolfgang Greiner, seit 2013 Vorsitzender des EWU-Landesverbandes. „Wettbewerbe mit Pferd und Hund, wie das Horse & Dog Trail, wurden nach mehreren Jahren als Sonderdisziplin erst vor fünf Jahren in die Landesmeisterschaften aufgenommen.“ Das Westernreiten ist ein Reitsport mit Zukunft, wie die EWU-Mitgliederzahlen beweisen. Die ist von knapp 100 im Gründungsjahr 1996 auf heute 530 gestiegen.

Der Landesverband Berlin & Brandenburg ist der größte in Ostdeutschland. Auch das Regionalfernsehen interessierte sich für die 20. Landesmeisterschaft. Aus Steckelsdorf sendeten sie ihren Wetterbericht in den Abendnachrichten. Den Abend nach der Feierstunde zu 20 Jahre EWU Berlin & Brandenburg am Samstag gestaltete das Country-Duo Clowdy Blue Sky, mit einem wiederholten Auftritt in Steckelsdorf.

Alle Ergebnisse der 20. Landesmeisterschaften finden Sie unter www.ewu-berlin-brandenburg.de. Am Wochenende 5./6./7. August findet auf der Big DD Ranch wieder ein Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften im Westernreiten statt.

Von Uwe Hoffmann

Die Einteilung der Regionalen Wachstumskerne im Land Brandenburg ist im Landkreis Havelland nie auf große Gegenliebe gestoßen. Hier gibt es keinen RWK obwohl die Wirtschaftskraft da wäre. Sowohl in Rathenow/Premnitz als auch im Osthavelland macht man sich weiter Hoffnung, demnächst zur RWK-Elite zu gehören.

25.07.2016
Havelland Ein Vierteljahrhundert Partner - Strodehne feiert Jubiläum mit Freunden

Vor 25 Jahren wurden zahlreiche Städte- und Gemeindepartnerschaften zwischen ostdeutschen und westdeutschen Kommunen begründet. Auch in Strodehne fand man Partner die in den Folgejahren tatkräftig beim Aufbau halfen. Nun wird Jubiläum gefeiert.

25.07.2016

Der Landeplatz in Stechow wird immer beliebter. Immer mehr Ultraleichtflugzeuge starten und landen hier. Nun wird ein neuer Hangar gebaut. Außerdem gibt es ein neues Fluggerät zu bestaunen – ein Ultraleichtflugzeug, das auch auf dem Wasser landet und startet.

25.07.2016
Anzeige