Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Traglufthalle aufgestellt

Dritte Notunterkunft im Havelland Traglufthalle aufgestellt

Nach Brieselang und Nauen ist am Wochenende auch in Falkensee eine Traglufthalle aufgestellt worden. Sie muss innen noch hergerichtet werden und bietet Platz für 300 Flüchtlinge.

Voriger Artikel
Rathenow: Flächennutzungsplan überarbeitet
Nächster Artikel
Kurzer Draht zum Facharzt

Die Traglufthalle an der Leipziger Straße von Falkensee.

Quelle: Holger Kohl

Falkensee. Die Traglufthalle in Falkensee ist am Wochenende aufgestellt worden. Nach Brieselang und Nauen entsteht hier der dritte Standort im Landkreis, an dem Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Etwa 300 Personen können je Halle beherbergt werden.

Die Traglufthallen in Nauen und Falkensee werden in den nächsten ein bis zwei Wochen innen für die kommende Nutzung ausgebaut werden, wann genau die Flüchtlinge die Hallen beziehen können, wurde noch nicht genannt. In Brieselang hatten in der vergangenen Woche etwa 1000 Einwohner die Möglichkeit genutzt, sich die Traglufthalle von innen anzuschauen. Ähnliche Termine sind für Nauen und Falkensee noch nicht genau benannt.

In Falkensee steht die Traglufthalle an der Leipziger Straße, neben dem Selgros-Großmarkt. Ein weiteres Objekt zur Unterbringung von Flüchtlingen wird derzeit in Modulbauweise an der Panzerstraße errichtet.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg