Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Tütenpflicht für Hundebesitzer in Ketzin

Verstöße werden finanziell geahndet Tütenpflicht für Hundebesitzer in Ketzin

Jeder Hundehalter in Ketzin/Havel muss künftig Tüten für die Hinterlassenschaften seines Tieres bei sich haben. Das sieht eine Regelung vor, die die Stadtverordneten in dieser Woche beschlossen haben. Anlass für die Maßnahme waren Beschwerden bei der Stadtverwaltung aus den Ortsteilen Tremmen, Zachow und Falkenrehde, aber auch aus der Stadt Ketzin/Havel.

Voriger Artikel
Auto auf Falkenseer Parkplatz zerkratzt
Nächster Artikel
Amadeus ist der Hahn der ersten Stunde
Quelle: Jens Kalaene

Ketzin/Havel. Einwohner hatten sich immer wieder über Hundekot auf den dörflichen Grünstreifen geärgert, die größtenteils von den Anwohnern gepflegt werden. Auch auf Spielplätzen gab es tierische Hinterlassenschaften. Die Einwohner hatten die Stadtverwaltung zum Handeln aufgefordert, da die bisher aufgestellten Hundetoiletten nicht ausreichen beziehungsweise nicht genügend genutzt werden.

Nun soll es eine Tütenpflicht für Hundebesitzer geben. Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes werden kontrollieren, ob sie ein gehalten werden. Verstöße sollen künftig auch finanziell geahndet werden. Über die Höhe der Bußgelder sollen aber zunächst die Ortsbeiräte beraten und ihre Vorschläge unterbreiten. Die Stadt Ketzin/Havel muss ohnehin ihren Bußgeldkatalog überarbeiten – der jetzige stammt aus dem Jahr 2004. bg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg