Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Unfall zwischen Bamme und Gräningen
Lokales Havelland Unfall zwischen Bamme und Gräningen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 12.08.2014
Quelle: J. Wilisch
Anzeige
Bamme

Gegen neun Uhr ist am Dienstagmorgen ein Seat in Richtung Bamme aus bislang unklarer Ursache nach links von der Straße ab, überschlug sich und schleuderte ins Feld. Feuerwehren aus verschiedenen Orten des Amtes Nennhausen waren im Einsatz, unter anderem aus Nennhausen, Gräningen und Mützlitz. Die 22-jährige Fahrerin wurde bei dem Überschlag leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Vorsorgeuntersuchung in ein Krankenhaus.

Die Straße musste zeitweise gesperrt werden, die Polizei regelte den Verkehr an der Unfallstelle vorbei, der Wagen wurde  gegen 9.35 Uhr abgeschleppt, danach konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen. Der Sachschaden liegt bei ca. 1 000 Euro.

Von Joachim Wilisch

Havelland Denkmal in der Puschkinstraße soll noch in diesem Jahr saniert werden - Schönheitskur für Mauerrest

Das alte Mauerstück in der Puschkinstraße, das vielen Rathenowern wegen seines schäbige Aussehens ein Dorn im Auge ist, wird saniert. Nach Auskunft von Rathenows Bauamtsleiter Matthias Remus soll der Auftrag zur Sanierung im September vergeben werden. Rund acht Wochen sind veranschlagt, um das Denkmal in Ordnung zu bringen.

14.08.2014
Brandenburg/Havel MAZ-Serie: Alte Brandenburger Küche neu entdeckt - Edith Käding kocht Rotkohl nur mit Senfkörnern

Rotkohl kommt bei Edith Käding nur mit Senfkörnern auf den Tisch. Diese Spezialität kennt die 77-jährige Rentnerin aus Brandenburg an der Havel von ihren Schwiegereltern. Die stammten aus Ostpreußen und zeigten der Schwiegertochter ihre heimische Küche.

14.08.2014
Havelland Intakte Bausubstanz in den Kasernen der Breitscheidstraße - Besuch in einer Geisterstadt

Auf fast 29.000 Quadratmeter Gesamtnutzfläche gibt es in der Rathenower Rudolf-Breitscheid-Straße Kasernenkomplexe, die man kaum wahrnimmt. Theoretisch wäre dort Platz für über 400 Wohnungen à 70 Quadratmeter. Nur lässt sich das riesige Areal zu schwer vermarkten.

12.08.2014
Anzeige