Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Vermummte schlagen Radfahrer zusammen
Lokales Havelland Vermummte schlagen Radfahrer zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 06.11.2015
Gewalt in Rathenow. Quelle: dpa
Anzeige
Rathenow

Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause ist am Donnerstagabend in Rathenow ein Fahrradfahrer überfallen wurden. Der 53-Jährige war gerade in der Ruppiner Straße von seinem Rad gestiegen, als sich plötzlich aus Richtung Curlandstraße zwei vermummte Personen näherten. Die Unbekannten schlugen auf den Rathenower ein, bis dieser zu Boden ging. Anschließend raubten sie die Tasche des Geschädigten aus dem Fahrradkorb und liefen davon.

Radfahrer erlitt Schock

Der 53-Jährige erlitt einen starken Schock, konnte aber noch selbst die Polizei informieren. Gegenüber den Beamten gab er an, dass die Täter eine Art Strumpfmasken getragen hatten. Einer der Täter war mit einer schwarzen, der andere mit einer grünen Jacke bekleidet.

Zeugen gesucht

Nach dieser kurzen Befragung brachten Rettungskräfte den Mann für eine medizinische Behandlung ins Krankenhaus. Die Kripo ermittelt nun zu diesem Raub und nimmt sachdienliche Hinweise zur Tat unter der 03322/ 269-0 entgegen.

Von MAZonline

Havelland Erinnerungen eines Ketziners: 25 Jahre Mauerfall - Jürgen Tschirch kam als „Unterstützer“

Als am 9. November vor 25 Jahren der eiserne Vorhang fiel, war Jürgen Tschirch weit weg von Ketzin, räumlich und gedanklich. Inzwischen sind er und seine Familie hier verwurzelt.

09.11.2015
Havelland Ketzin: Kitas sollen bis 18 Uhr öffnen - Eine Stunde länger

Was vor wenigen Wochen noch überhaupt nicht nötig schien, steht nach einer Elterbefragung nun auf der Tagesordnung. Längere Öffnungszeiten bis 18 Uhr in den kommunalen Ketziner Kitas.

09.11.2015
Havelland Havelland: Polizeibericht vom 6. November - Dieb im Outlet-Center gestellt

Im Elstaler Outlet-Center haben Mitarbeiter am Donnerstag einen Mann bei dem Diebstahl einer Jeanshose erwischt und die Polizei gerufen. Die Beamten nahmen den 32 Jahre alten Mann vorläufig fest. In seiner Vernehmung durch die Kriminalpolizei legte der Mann noch in den Abendstunden ein umfassendes Geständnis ab.

06.11.2015
Anzeige