Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Von den Slawen bis Wilma Wels
Lokales Havelland Von den Slawen bis Wilma Wels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 12.09.2016
Bürgermeister Ronald Seeger im Mittelalter-Kostüm. Quelle: Kay Harzmann
Anzeige
Rathenow

nsgesamt 700 Teilnehmer formierten die 14 Hauptbilder zum Festumzug zum 800-jährigen Jubiläum Rathenows. Nicht nur die vielfältigsten Vereine wie die Sportvereine, die Kleintierzüchter, die Theater „Zeitlos“ und „Lichtblick“, der Rathenower Carnevalsclub, die Schüler und Lehrer der Grund- und weiterführenden Schulen, die Schützenvereine der Stadt und der Region, die Musiker wie die „Rathenower Optis“, die Blasmusikanten der Feuerwehr und „Pleasant Sound“ oder die Kirchen brachten sich mit fantasievoller Kostümierung in den Festumzug am Samstagnachmittag ein.

Zur Galerie
Über 700 Mitwirkende und Tausende am Straßenrand. Zum Jubiläumsumzug anlässlich der 100 Jahrfeier in Rathenow war am vergangenen Sonntag viel zu sehen. Bilder von Uwe Hoffmann und Kay Harzmann

Auch die 2002 eingemeindeten Ortsteile Böhne, Göttlin, Grütz, Semlin und Steckelsdorf bereicherten den Umzug sehr. Böhne stellte das ländliche Dorfleben einst und jetzt dar. Der Grützer Ortsvorsteher Torsten Kenzler tanzte die gesamten 90 Minuten im Kostüm der Wappenente auf dem ebenso als Ente gestalteten Transporter. Semlin kam gleich im Dutzend als „Butterhexe“. Steckelsdorf hatte einen sehr aufwändig gestalteten LKW-Anhänger, der das gesamte Dorf mit seinen Bürgern und Gewerbetreibenden repräsentierte. Aber auch Gäste aus Rhinow, wie eine NVA-Abteilung, und Stölln mit der „Interflug“-Besatzung, kamen zum Umzug. Eine besondere Freude war die Teilnahme der Gäste aus der Partnerstadt Rendsburg.

Die Rathenower Stadtführerin „Frau Harke“ begleitete ihre Kollegin, die Rendsburger „Stutentrine“. Zum ersten Treffen der Traditionsvereine Mitteleuropas in Deutschland kam eine Abordnung aus Tirol mit ihrer Schirmherrin Camilla von Habsburg-Lothringen. Beginnend im Römischen Reich bis zu Laga 2006 und Buga 2015 mit Optikparkbiber „Flori“ und Maskottchen „Wilma Wels“. Dem Umzug voran fuhren die Oldtimerfreunde mit ihren „Schätzchen“.

Zur Galerie
Zur 800-Jahr-Feier der Stadt Rathenow gab es einen großen Festzug. 700 Mitwirkende waren dabei und Tausende säumten die Straßen. Fotos von Uwe Hoffmann und Kay Harzmann.

Der Umzug war nicht zuletzt möglich durch das Engagement der vielen Mitarbeiter der Stadtverwaltung, allen voran die Kulturabteilung, die den Umzug in den letzten Monaten plante und die Teilnehmer betreute und versorgte.

Von Uwe Hoffmann

Die Saison im Ketziner Strandbad ist bis Donnerstag verlängert worden. Obwohl es nach der Ölhavarie auf der Ketziner Havel vom Samstag auch am Sonntag wieder eine Gewässerverunreinigung gegeben hat.

12.09.2016

Mit einem Brunnen-Spektakel wurden am Sonnabend in Wustermark die acht neuen Figuren eingeweiht, die der Brieselanger Künstler Guido von Martens angefertigt hat. Die Wassertiere wie Fisch oder Ente ersetzen die bisherigen Keramikfiguren am Brunnen, die in der Vergangenheit beschädigt worden sind.

15.09.2016

Zum Tag des offenen Denkmals waren im Havelland historische Bauten, Denkmale, Parks und archäologische Stätten zu besichtigen, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind. Groß war der Andrang im Funkamt Nauen. In Elstal wurden erstmals Teile der Ortschronik präsentiert. Und in Wansdorf zeigte der Förderverein einen ganz besonderen Schatz.

12.09.2016
Anzeige