Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Wahlplakate besprüht
Lokales Havelland Wahlplakate besprüht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 24.03.2016
Die Polizei nahm eine Anzeige wegen der Beschädigung von Wahlplakaten auf. Quelle: imago
Anzeige
Paretz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen in der Knoblaucher Straße und im Parkring in Paretz sieben jeweils zweiseitige Wahlplakate verschiedener Parteien durch das Aufbringen oranger Sprühfarbe beschädigt Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Ähnliche Vorfälle hatte es im Raum Ketzin auch schon vor zwei Wochen gegeben. Damals waren viele Plakate von verschiedenen Bewerbern zur Landratswahl heruntergerissen und zerschnitten worden. Die Täter sind unbekannt.

Premnitz: Drei Autoinsassen leicht verletzt

Als ein Auto am Mittwochabend in der Alten Hauptstraße von Premnitz nach links abbiegen wollte, fuhr ein nachfolgender Ford Fiesta auf das Fahrzeug auf. Während die Insassen des Ford unverletzt blieben, erlitten drei Passagiere des anderen Wagens leichte Verletzungen und begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Brieselang: Pkw gestohlen

In der Nacht zum Mittwoch ist in Brieselang von einem Firmenparkplatz ein Pkw VW T5 gestohlen worden. Der Besitzer hatte das dunkelblaue Fahrzeug am Abend gegen 21.15 Uhr abgestellt und am Morgen den Diebstahl festgestellt. Die Polizei fahndet nach dem Auto mit dem Kennzeichen: HVL-M113, welches noch einen geschätzten Wert von 8000 Euro hat.

Falkensee: Durch Terrassentür eingestiegen

Hausbewohner im Falkenseer Ortsteil Neu-Seegefeld kamen am Mittwochmittag heim und mussten feststellen, dass während ihrer Abwesenheit jemand in ihr Einfamilienhaus eingebrochen ist. Die unbekannten Einbrecher hebelten eine Terrassentür auf, durchsuchten alles und verschwanden mit Schmuck und Bargeld.

Wustermark: Beim Dieselklau gestört

Ein Jäger beobachtete in der Nacht zum Donnerstag zwei Personen, die gerade dabei waren, von einem Bagger, der im Wustermarker Ortsteil Dyrotz an der dortigen Deponie stand, Diesel abzuzapfen. Als die unbekannten Täter bemerkten, dass sie beobachtet werden, ergriffen sie die Flucht und ließen die Kanister zurück, in die sie bereits rund 240 Liter Diesel abgefüllt hatten.

Rathenow: Einbruch in Modegeschäft

Durch einen Hintereingang sind, vermutlich in der Nacht zum Mittwoch, unbekannte Täter in ein Modegeschäft in Rathenow eingebrochen. Die Diebe öffneten im Inneren eine Registrierkasse und stahlen eine unbekannte Menge Geld. Außerdem nahmen sie einen Firmencomputer mit. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann noch nicht abgeschätzt werden.

Von MAZonline

Andreas Hoffmann (FDP) gibt das Ehrenamt des Bürgermeisters von Havelaue zum 30. April ab. Als Grund nannte er die berufliche Belastung. Es bliebe ihm immer weniger Zeit, um das Amt verantwortungsbewusst wahrzunehmen, sagte er. Übergangsweise wird Guido Quadfasel amtieren, bis es ein neues Gemeindeoberhaupt gibt.

26.03.2018
Havelland Schwimmkurs für Flüchtlinge - Kameruner lernen in Rathenow schwimmen

Valentin, Samuel, Johnson und Christian haben sich in der Rathenower Schwimmhalle einen großen Wunsch erfüllt und schwimmen gelernt. Was für viele eine Selbstverständlichkeit ist, war für die vier Flüchtlinge aus Kamerun eine große Herausforderung. Am Mittwoch mussten sie zeigen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben.

27.03.2016

Im Seniorenhilfezentrum der Volkssolidarität Rathenow sind seit einem Jahr zwei Hasen als Therapie-Tiere für die demenzkranken Bewohner eingesetzt. In der Osterzeit wird ihnen viel Aufmerksamkeit zuteil. Sehr kuschelig ist die Häsin, genannt die „Diva“. Der Hasenmann „Herr Schröder“ mag engen Körperkontakt eher nicht.

27.03.2016
Anzeige