Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Waschbär löst Brand aus und stirbt

Berge Waschbär löst Brand aus und stirbt

Tierischer Feuerwehreinsatz im Kreis Havelland. Dort ist am Donnerstag in Berge in einer Werkstatt ein Feuer ausgebrochen. Und Schuld daran trägt wohl ein Waschbär. Feuerwehrleute haben verdächtige Spuren gefunden. Das Tier konnten sie trotz dramatischer Rettungsaktion nicht mehr retten.

Voriger Artikel
Bisher 7270 Euro gespendet
Nächster Artikel
Streit um Abschlussparty

Ein Waschbär löste wohl den Brand in Berge aus.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Berge. Ein Waschbär hat vermutlich einen Brand im Nauener Ortsteil Berge ausgelöst. Holzbalken standen Donnerstagmorgen gegen 7.50 Uhr in einem alten Werkstattgebäude in der Hamburger Allee in Flammen. Personen hielten sich zu der Zeit nicht in der Baracke auf. Für die Löscharbeiten musste die B 5 für etwa eine Stunde komplett und dann einseitig gesperrt werden.

Am Donnerstagmorgen sind mehrere Feuerwehrfahrzeuge zu der Brandstelle ausgerückt

Am Donnerstagmorgen sind mehrere Feuerwehrfahrzeuge zu der Brandstelle ausgerückt.

Quelle: Julian Stähle

Nach ersten Erkenntnissen könnte der Brand von einem Waschbären verursacht worden sein. Wie die Polizei mitteilte, wurden Nagespuren an einem Kabel festgestellt. In der Folge kam es zu einem Kurzschluss, darüber liegende Holzbalken fingen Feuer.

Der Waschbär wollte noch durch ein Loch in der Wand flüchten, blieb jedoch stecken. Er wurde dabei verletzt und verendete letztlich, nachdem Feuerwehrleute ihn aus der misslichen Lage befreit hatten. Die Spurensicherung und Suche der genauen Brandursache läuft.

Von Jens Wegener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg