Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Rathenower feiern 16. Weinfest
Lokales Havelland Rathenower feiern 16. Weinfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 14.10.2015
Weingott Bacchus wird wie jedes Jahr das Weinfass anstechen. Quelle: Uwe Hoffmann
Anzeige
Rathenow

Von 13 bis 18 Uhr wird am Sonntag, 18. Oktober, das 16. Weinfest in der Rathenower Innenstadt gefeiert. Auf dem Märkischen Platz und entlang der Berliner Straße erwartet die Besucher dabei wieder eine Marktmeile mit Weinständen, Imbiss und Getränken. Auf gleich zwei Bühnen wird zudem ein Unterhaltungsprogramm angeboten.

Die Hauptbühne steht auf dem Märkischen Platz. Dort wird Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) um 13 Uhr das diesjährige Weinfest eröffnen. Gegen 15 Uhr treten dann Weingott Bacchus und seine Gefährtinnen in Aktion. Gemeinsam mit dem Verein Unternehmer für Rathenow werden sie den Weinfassanstich zelebrieren. Auf der Bühne präsentieren sich ab 15.30 Uhr die Sternchen des Rathenower Carnevals Clubs (RCC).

Flachbild-TV als Hauptgewinn der Tombola

Viele Sachpreise verlosen die teilnehmenden Einzelhändler des 16. Weinfestes bei einer Tombola. Der Hauptgewinn ist ein Flachbildfernseher.

Gewinnen kann jeder, der auf der Rückseite des Weinfest-Flyers die richtige Antwort auf die Preisfrage „Hinter welchem dieser ungewöhnlichen Namen verbirgt sich kein deutscher Wein?“ einträgt. Die Antwortmöglichkeiten sind „Oberbergener Bassgeige“, „Holder Brautmarsch“ und „Kröver Nacktarsch“.

Die Teilnahmescheine liegen schon jetzt in den mitwirkenden Geschäften bereit und können dort bis Freitag, 16. Oktober, ausgefüllt abgegeben werden. Auch beim Weinfest selbst besteht noch die Möglichkeit, die Zettel an der Hauptbühne auf dem Märkischen Platz abzugeben.

Die alljährliche Drachenparade startet um 16 Uhr. Wer noch keinen Drachen hat, kann sich selbst einen in der Bastelstraße im City Center bauen. Mit dem eigenen bunten Flieger geht es anschließend bei der Parade einmal durch das Zentrum. Im City Center gibt es zudem weitere Angebote für Kinder. Neben einem Schminkstand soll Clown Manne für beste Stimmung bei den kleinen Weinfestbesuchern sorgen.

Entspanntes Bummeln beim verkaufsoffenen Sonntag

Gute Laune verbreiten auch die Narren des RCC. Sie präsentieren sich an diesem Tag ebenso wie der Rotary Club, der einen Weinstand in der Innenstadt aufbaut. Doch nicht nur auf der Straße ist einiges geboten, auch in vielen Geschäften und Cafés werden die Menschen herzlich begrüßt. Die Einzelhändler der Stadt nutzen nämlich das Weinfest für einen verkaufsoffenen Sonntag. So lässt sich der Festbesuch mit einem entspannten Einkaufsbummel verbinden.

Für die passende musikalische Umrahmung wird unter anderem auf einer zweiten, kleineren Bühne auf dem August-Bebel-Platz gesorgt. Dort sowie auch auf der Hauptbühne des Märkischen Platzes ist ein DJ im Einsatz. An der Hauptbühne kommt es ab 17.30 Uhr ferner zur großen Verlosung der Tombola. Der Hauptpreis ist ein Flachbildfernseher.

Von Norman Giese

Havelland 800. Geburtstag Rathenows - Rathenow feiert ein ganzes Jahr lang

Die Buga ist gerade ein paar Tage vorbei, und schon kündigt sich in Rathenow das nächste Großereignis an. 800 Jahre alt wird die Stadt im kommenden Jahr. Das soll gebührend gefeiert werden. Mit einem spektakulären Umzug, Vorträgen zur Stadtgeschichte, einem Festgottesdienst und weiteren Höhepunkten.

14.10.2015
Havelland MAZ-Serie: Dorfporträt - Schöne Grüße aus Tietzow!

Rund 300 Menschen sind in dem Dorf Tietzow, einem Ortsteil von Nauen, zu Hause. In der neuen Serie „Schöne Grüße aus...“ stellt die MAZ Gemeinden vor, auf die nicht jeden Tag ein Schlaglicht fällt, die aber trotzdem liebens- und lebenswerte Orte sind. Den Anfang macht Tietzow, in dem außer den Kranichen oft kaum ein Geräusch zu hören ist.

17.10.2015
Havelland Havelland: Polizeibericht vom 14. Oktober - Frau bei Unfall auf der B5 verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5 zwischen Ribbeck und Selbelang ist am Mittwoch eine Frau verletzt worden. Es kam nach dem Unfall zu Verkehrsbehinderungen auf der Straße.

14.10.2015
Anzeige