Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Wettlauf für einen Grill
Lokales Havelland Wettlauf für einen Grill
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 10.07.2015
Peter Muthoni (r.) kann nicht nur laufen, er trommelt auch. Quelle: privat
Rathenow

So lange können die Kita-Kinder natürlich noch nicht laufen. Deshalb suchen sie möglichst viele Unterstützer, denn während Peter die ganze Zeit über läuft, können sich die Mädchen und Jungen von anderen Mitstreitern ablösen lassen. Wenn es den Kinder also gelingt, dass bis zur letzten Minute jemand gegen oder auch mit Peter um den Sportplatz läuft, haben sie ihr Ziel erreicht. Falls nicht, hat Peter gewonnen.

Natürlich geht es bei dem Wettstreit nicht nur ums Laufen. „Wir wollen so viele Menschen wie möglich motivieren mitzulaufen und sich mit einer Startgebühr von einem Euro an der Aktion zu beteiligen. Das Geld wird gesammelt und soll in einen Grill für das Asylbewerberheim investiert werden“, erklärt Kita-Leiterin Elke Dartsch die Idee des Sportspektakels. Auch Sandy Kias, die das Asylbewerberheim leitet, ist von der Aktion begeistert und hilft mit, die Veranstaltung zu organisieren. Unter anderem hat sie die Schulen und den Kreissportbund um Unterstützung gebeten.

Info

Am Montag, 13. Juli, darf jeder, der Lust hat die Spatzennest-Kinder zu unterstützen, ab 16.30 Uhr gegen Peter Muthoni auf dem Sportplatz am Schwedendamm laufen. Die Startgebühr pro Person beträgt einen Euro.

Peter Muthoni wurde in Kenia geboren und kam Anfang 2014 nach Deutschland, mittlerweile lebt er im Asylbewerberheim am Birkenweg. Vor wenigen Wochen half Peter in der Göttliner Kita bei einem Arbeitseinsatz mit, dabei entstand auch die Idee zu dem Wettlauf, wie Elke Dartsch verrät. Seither haben die Kinder mehrfach mit Peter trainiert und sich von ihm Tipps geholt. Am Montag dürfen sie und alle anderen Rathenower zeigen, wie fit sie sind.

Von Christien Schmidt

Brandenburg/Havel Kinderspielplätze vor den Buga-Kulissen - Vom Echsenland zum Fischereiplatz

Waren Sie, liebe Leser, schon mal in einer Druse? Wahrscheinlich nicht. In Rathenow steht eine Druse auf dem Optikspielplatz im Optikpark. Man kann hineinklettern. Wie in alle Spielgeräte, die etwas mit optischen Erscheinungen zu tun haben. Ein tolles Erlebnis für die Kleinen ist das - doch auch die anderen Buga-Standorte haben tolle Spielplätze zu bieten.

10.07.2015
Havelland Eine neuer Stadtteil für Brieselang auf 30 Hektar - Investor will Wohnbaufläche entwickeln

Das brachliegende Seiffert-Gelände nahe der Autobahn im Brieselanger Ortsteil Zeestow ist von einem Investor erworben worden. Der will das 30 Hektar große Areal innerhalb der nächsten zehn Jahre entwickeln. Für die Fläche gibt es einen rechtskräftigen Bebauungsplan von 1996, der nun aber geändert werden muss.

10.07.2015
Nauen Sie kommen aus Syrien, Kamerun und dem Iran - Erste Flüchtlinge in Falkensee eingezogen

In die Falkenseer Flüchtlingsunterkunft in der Kremmener Straße sind in dieser Woche die ersten Asylbewerber eingezogen. Sie stammen überwiegend aus Syrien und Kamerun, aber auch aus Somalia und dem Iran. Eines ist allen gemeinsam: die Dankbarkeit und die Hoffnung auf ein besseres Leben.

09.07.2015