Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wustermark Gemeindewehrführer im Amt bestätigt
Lokales Havelland Wustermark Gemeindewehrführer im Amt bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 31.08.2018
Der Wustermarker Gemeindewehrführer Jürgen Scholz. Quelle: Jens Wegener
Wustermark

An der Spitze der Wustermarker Wehrführung gibt es keine Änderungen. Gemeindewehrführer Jürgen Scholz und sein Stellvertreter René Jahn wurden für weitere sechs Jahre in dem Ehrenamt bestätigt.

Damit folgten die Wustermarker Gemeindevertreter der Empfehlung des Kreisbrandmeisters Lothar Schneider und der Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wustermark. In einer Anhörung im Mai in Elstal hatten diese sich für einen Verbleib der beiden Kameraden an der Spitze ausgesprochen. Der 49-jährige Jürgen Scholz gehört seit 1989 der Wustermarker Feuerwehr an, der 47-jährige René Jahr seit 1993.

Einen Wechsel gab es bei der Priorter Feuerwehr. Diese wird ab sofort von Fabian Kralisch angeführt. Der 26-Jährige wurde von Gemeindewehrführer Jürgen Scholz bestellt und von den Wustermarker Gemeindevertretern bestätigt.

Der bisherige Priorter Ortswehrführer Benito Höft war aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Weil das weit im Vorfeld bekannt war, gab es eine Anhörung der 17 aktiven Priorter Kameraden zur Neubesetzung dieser Funktionen. Dabei sprachen sie sich für Fabian Kralisch als Ortswehrführer aus. Stellvertretender Ortswehrführer bleibt Christian Lehmann.

Von Jens Wegener

Die Rail & Logistik Center GmbH hat den Rangierbahnhof Wustermark in Elstal vor zehn Jahren gekauft und wieder zu einer Drehscheibe im Schienenverkehr entwickelt

29.08.2018

Bei der am Dienstag im Havelkanal bei Buchow-Karpzow gefundenen Wasserleiche handelt es sich um eine 29-jährige Frau. Sie stammte aus Polen und hatte bei Rostock gearbeitet.

29.08.2018

Die Wustermarker Verwaltung hat den Auftrag bekommen, alle Varianten und Finanzierungsmöglichkeiten für eine Ortsumfahrung Wernitz zu prüfen. Inzwischen gehen die Meinungen der Dorfbewohner aber auseinander.

29.08.2018