Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wustermark Frau gerät mit Hand in Walze und wird schwer verletzt
Lokales Havelland Wustermark Frau gerät mit Hand in Walze und wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 29.11.2018
Bei dem Unfall wurde die Frau schwer verletzt. Quelle: Julian Stähle
Wustermark

Eine 49-jährige Frau ist am Mittwochabend bei einem Arbeitsunfall im Güterverkehrszentrum Wustermark schwer verletzt worden. Die Mitarbeiterin des Unternehmens Panther Packaging war gegen 17.50 Uhr offenbar bei Reinigungsarbeiten an einer Walze mit ihrer Hand bis zum Mittelknochen in die Maschine geraten. Kollegen hatten sofort den Notausknopf gedrückt. Trotzdem konnte die Frau erst von Elstaler und Wustermarker Feuerwehrleuten aus ihrer misslichen Lage befreit werden, nach „wir Teile der Anlage demontiert hatten“, sagte der Elstaler Ortswehrführer Danny Bahnemann.

Wegen der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber aus Berlin angefordert. Die Feuerwehrleute richteten auf einer benachbarten Wiese einen Landeplatz ein und beleuchten diesen. Der Helikopter brachte die Frau schließlich in ein Berliner Unfall-Klinikum.

Bei einem schweren Arbeitsunfall in Wustermark ist am Mittwoch eine Frau schwer verletzt worden.

Laut Polizei liegt kein Straftatbestand vor, das Amt für Arbeitsschutz wurde verständigt und ermittelt zur Unfallursache.

Von MAZonline/sag

Investor Terraplan hat seine Pläne zum 2. Bauabschnitt im Olympischen Dorf vorgestellt – die Plattenbauten werden erhalten und umgestaltet.

28.11.2018

Nach jetzigem Planungsstand wird es vor 2034 wohl keine Taktverdichtung beim RE 4 im Havelland geben. Das wollen die Linken-Politiker im Kreis nicht hinnehmen. Sie rufen die Deutschen Bahn zur Tempoerhöhung auf.

28.11.2018

Der Elstaler Tobias Bank ist historisch interessiert und sammelt vieles aus DDR-Zeiten. Nun zeigt er in Priort seine Sammlung von Arbeitsschutzplakaten. Die bewegen sich zwischen Agitation und Aufklärung.

25.11.2018