Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Zuwachs beim Handwerk: 25 neue Betriebe im Landkreis
Lokales Havelland Zuwachs beim Handwerk: 25 neue Betriebe im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 14.01.2019
Die Schlosserei Ziesecke in Falkensee zählt zu den etablierten Betrieben im Havelland. Quelle: Tanja M. Marotzke
Havelland

Das Handwerk bleibt eine wirtschaftliche stabile Säule in Westbrandenburg und bietet mit 126 verschiedenen Gewerken Vielfalt für berufliche Erfüllung und den Nachwuchs. Das zeigen die aktuellen statistischen Daten der Betriebsbestandserhebung zum 31. Dezember 2018 der Handwerkskammer Potsdam.

In den Landkreisen Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming sowie den Städten Potsdam und Brandenburg an der Havel wurden insgesamt 17395 Betriebe gezählt, so Katrin Zentrich, Sprecherin der Handwerkskammer. 1411 neue Unternehmen wurden im Jahr 2018 gegründet. 1415 gaben ihre Geschäftstätigkeit auf.

Havelland ist ganz vorn

„Im Handwerk den Traum vom eigenen Unternehmen zu leben, hat nach wie vor Zukunft, auch in den ländlichen Regionen. Dass das so bleibt, erfordert aber auch hohe Anstrengungen, nicht nur von den Handwerksbetrieben selbst, sondern auch im Hinblick auf die Rahmenbedingungen mit Blick auf die gleichberechtigte Entwicklung der Regionen, die durch die Politik gesteuert werden müssen“, mahnt Ralph Bührig, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam.

Dabei zeigt sich eine unterschiedliche Entwicklung in den Landkreisen und kreisfreien Städten. Zu den Gewinnern zählen das Havelland mit einem Zuwachs an 25 Unternehmen und die Prignitz mit die 22. Überraschend seien dagegen die rückläufigen Zahlen in den boomenden Landkreisen Potsdam-Mittelmark (29 weniger) und Oberhavel (13), so Bührig.

2337 Betriebe im Landkreis

Regional bleibe dennoch Potsdam-Mittelmark mit 3639 Handwerksbetrieben Spitzenreiter. Es folgt Oberhavel mit 3281, Teltow-Fläming mit 2732, Havelland mit 2337, die Stadt Potsdam mit 1839, Ostprignitz-Ruppin mit 1552, die Prignitz mit 1198 und schließlich Brandenburg an der Havel mit 817.

Das westbrandenburgische Handwerk ist sehr vielfältig. So gibt es unter anderem 32 Musikinstrumentenbaubetriebe im Kammerbezirk, das Filmland Brandenburg kann sich auch auf 13 Maskenbildnerbetriebe, fünf Theaterplastiker und einen Requisiteur verlassen.

Von Jens Wegener

MAZ-Service

Ausbildungsplatz gesucht?

azubify® - das Portal für Berufsstarter

Starte deine Zukunft und finde den Beruf der zu dir passt.

www.azubify.de/brandenburg

Im Havelland hoffen 60 landwirtschaftliche Betriebe auf die Dürrehilfe. Die beantragte Schadenshöhe liegt bei 16 Millionen Euro. Doch wann und wie viel Geld die Betriebe bekommen, ist derzeit noch unklar.

11.01.2019

Der Sternenpark ist nicht nur ein Bestandteil des Naturparks Westhavelland – er soll auch ein Motor für die Tourismusregion sein. Dafür wurden bei einem Arbeitstreffen in Semlin neue Ideen entwickelt.

10.01.2019

Der erste Bauabschnitt zur Sanierung der Dorfkirche Hohennauen ist mit der Übergabe der Glocken abgeschlossen worden – fast. Die Dachdecker müssen noch einmal ran und Baumängel beseitigen. Danach geht es im Innenraum weiter.

09.01.2019