Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Zalando und Verdi brechen Verhandlungen ab
Lokales Havelland Zalando und Verdi brechen Verhandlungen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 06.09.2017
Zalando in Brieselang Quelle: Konrad Radon
Brieselang

Die Tarifverhandlungen von Zalando in Brieselang (Havelland) sind am Mittwoch ergebnislos abgebrochen worden. Nach wie vor lägen die Verdi-Positionen und die der Arbeitgeber sehr weit auseinander, sagte Erika Ritter, Verdi-Verhandlungsführerin, in einer Mitteilung. Die Arbeitgeber hätten bisher nichts angeboten.

„Wir hatten vor, heute ins Detail zu gehen“, sagte dagegen Unternehmenssprecherin Nadine Przybilski. Die Gewerkschaft lasse aber keinen Raum für Verhandlungen und beharre auf Maximalforderungen. Man sei weiter für wirkliche Verhandlungen mit Verdi offen.

Im Vorfeld der Tarifgespräche hatte Verdi am Standort Brieselang am 1. September zum Streik aufgerufen.

Die Gewerkschaft hatte kritisiert, dass Zalando lediglich bis 2019 eine Standortgarantie bei Beibehaltung des aktuellen Niveaus von Löhnen, Arbeitszeiten, Urlaub und Weihnachtsgeld angeboten habe. Zudem sei eine extreme Flexibilisierung der Arbeitszeiten gefordert worden.

Die Gewerkschaft fordert eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag des Einzel- und Versandhandels. Statt 10,12 Euro pro Stunde als Eingangslohn für einfache Lagerarbeiten müssten dann 11,71 Euro gezahlt werden.

Zalando beschäftigt in Deutschland 11.000 Arbeitnehmer, davon rund 1.250 im Lager Brieselang. Der Anteil der befristet Beschäftigten beträgt ungefähr ein Drittel. Daneben sind noch zahlreiche Leiharbeitnehmer dauerhaft eingesetzt.

Von Gudrun Janicke

Die Elstaler Kirche ist 80 Jahre alt geworden. Trotz der noch kurzen Lebensdauer stehen dringende Sanierungen an: ein undichtes Dach, Risse im Turm und defekte Glockenaufhängungen. Pfarrerin Heike Benzin hofft auf Fördermittel.

06.09.2017

Ein deutlich besseres Nahverkehrskonzept wird ab dieser Woche im Bereich Falkensee und Umgebung umgesetzt. So gibt es mit der 648 eine neue Linie, die das südliche Falkensee erschließt. Außerdem wurde das Angebot auf anderen Linien deutlich erweitert, bis in die Abendstunden hinein. Dazu hat Havelbus jetzt neue Busse angeschafft.

06.09.2017

Die grüne Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt machte auf ihrer Zukunft-wird-aus-Mut-gemacht-Tour in Falkensee Station. Dabei ging es in munterer Fragestunde zu Themen, die von Kinderarmut in Deutschland bis zu Elektro-Innovation in China reichten.

09.09.2017