Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Zwei schwere Unfälle und ein Toter
Lokales Havelland Zwei schwere Unfälle und ein Toter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 17.06.2016
Ein Laster und drei Pkw waren am Unfall auf der B 188 beteiligt. Quelle: Kay Harzmann
Anzeige
Rathenow/Nennhausen

Zwei schwere Unfälle ereigneten sich am Freitagnachmittag im Havelland. Gegen 13 Uhr kollidierte auf der B 188 zwischen Rathenow und Stechow in Höhe des Imbissstandes ein Laster mit einem Pkw im Gegenverkehr. Dabei kam der Autofahrer ums Leben.

In der Folge des Unfalls auf der B 188 kollidierten an der gleichen Stelle noch zwei Pkw. Eine Person wurde leicht verletzt, zwei weitere Beteiligte standen unter Schock.

Zwei Stunden später kam es zu einem weiteren schweren Unfall. Nachdem die B 188 wegen des Unfalls gesperrt war, stießen auf der Umleitungsstrecke L 982 bei Nennhausen zwei Pkw frontal zusammen.

Wie Oliver Lienig, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Rathenow, mitteilte, war die Feuerwehr dort mit 21 Kräften vor Ort. Deren Einsatz sei gegen 17 Uhr beendet worden, die Vollsperrung der Straße wurde aber noch weiter aufrecht erhalten, weil die Fahrbahn wegen ausgelaufener Fahrzeugflüssigkeiten mit entsprechender Spezialtechnik mechanisch gewaschen werden musste.

Auf der L 982 bei Nennhausen stießen zwei PKW frontal zusammen. Quelle: Kay Harzmann

Auf der Umleitungsstrecke L 982, die in dieser Zeit viel befahren wurde, kam es dann bei Nennhausen kurz nach 15 Uhr zu einem frontalen Zusammenstoß zweier Pkw. Ein Pkw war auf die Gegenfahrbahn geraten. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt, eine musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Unfallklinikum geflogen werden. Noch zwei weitere Beteiligte trugen Verletzungen davon.

Wie von Hartmut Kahle, dem Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Nennhausen, zu erfahren war, waren dort 21 Kräfte im Einsatz. Bis gegen 16.30 Uhr war die Straße voll gesperrt, dann wurde sie halbseitig wieder freigegeben.

Von Bernd Geske und Norbert Stein

Der Karl-Mertens-Kunstverein hat am Donnerstagabend im Kulturzentrum seine Ausstellung „Rathenow gestern und heute – Eine Zeitreise in Bildern“ eröffnet. 30 Vereinsmitglieder haben in den letzten drei Jahren rund 60 Bilder mit historischen Stadtansichten gemalt. Das ist ihr Beitrag zur 800-Jahr-Feier der Stadt.

17.06.2016

Der ab August geplante Ausbau der B 5-Ortsdurchfahrt Ribbeck wird sich wohl zeitlich verschieben. Im Ergebnis der Ausschreibung liegen die Baukosten um mehr als 50 Prozent höher als geplant. Allein die Stadt Nauen müsste 400 000 Euro mehr aufbringen, will sich darum jetzt für eine Neuausschreibung aussprechen.

17.06.2016
Havelland Ausgleichszahlungen verzögern sich - Havelland-Bauern warten auf EU-Mittel

Nach dem niedrigen Milchpreis müssen viele landwirtschaftliche Betriebe im Havelland jetzt einen weiteren Tiefschlag hinnehmen: Die Ausgleichszahlungen aus dem Kulturlandschaftsproframm der EU verzögern sich.

17.06.2016
Anzeige