Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Zwischenstand: 1500 Euro für Spielgeräte
Lokales Havelland Zwischenstand: 1500 Euro für Spielgeräte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 06.12.2018
Rund 1500 Euro kamen bislang für neue Spielgeräte zusammen. Quelle: Tanja M. Marotzke
Falkensee

Ein trostloses Bild bietet der Spielplatz auf dem ASB-Gelände in der Ruppiner Straße 15. Nachdem der marode Spielturm im September gesperrt werden musste, verirrt sich nur noch selten ein Kind auf den zentralen Platz.

1500 Euro bislang

Mit Ihrer Hilfe, liebe Leser, wollen wir den Kindern eine schöne Weihnachtsüberraschung bereiten und sammeln für die Anschaffung neuer Spielgeräte. Bislang haben Sie bereits unglaubliche 1473,25 Euro gespendet. Wir sagen: Vielen Dank! Bitte helfen Sie uns auch in den kommenden Wochen und erzählen Ihren Freunden, Kollegen und Familien von der Weihnachtsaktion, damit wir die Kinder an Heiligabend überraschen können.

Denn auch sie waren in der Zwischenzeit nicht untätig. In mühevoller Handarbeit bastelten die Kinder, die in den stationären Einrichtungen des ASB untergebracht sind, Weihnachtsgestecke. Gemeinsam mit weiteren weihnachtlichen Kleinigkeiten, die ASB-Mitarbeiter beisteuerten, wurden diese auf der Falkenseer Angerweihnacht verkauft. Rund 500 Euro kamen so zusammen, die ebenfalls in die Anschaffung neuer Spielgeräte fließen sollen.

Helfen Sie mit!

Liebe Leser, helfen Sie mit, den Kindern eine Freude zu machen. Wenn Sie für neue Spielgeräte spenden wollen, nutzen Sie bitte das Konto bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, IBAN: DE 14 1605 0000 1000 5224 20. Bitte das Kennwort „Sterntaler“ nicht vergessen.

Von Laura Sander

Rote Dreiecke auf Haltestellenschildern der Havelbus Verkehrsgesellschaft sorgen derzeit kreisweit unter den Pendlern für Aufsehen und Fragen. Was das Ganze soll? Die MAZ hat nachgefragt.

06.12.2018

Er ist ein Freund, Gönner und Förderer von vielen Projekten in und um Nennhausen. An diesem Donnerstag wird Alexander von Stechow, Hausherr in Schloss Nennhausen, 80 Jahre alt.

06.12.2018

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat jetzt einen Förderbescheid über 18 Millionen Euro an den Nabu übergeben. Die Finanzierung zur Renaturierung der Unteren Havel ist somit bis zum Jahr 2025 gesichert.

04.12.2018