Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zwölfjähriger vom Auto erfasst

Havelland: Polizeibericht vom 27. April Zwölfjähriger vom Auto erfasst

Ein Junge ist am Dienstag in Dallgow bei einem Unfall mit einem Auto am Knie verletzt worden. Er musste ambulant behandelt werden.

Voriger Artikel
Havelländische Landwirte befürchten Nachteile
Nächster Artikel
Zwei Rathenower in Fernost

Die Polizei musste zu mehreren Unfällen ausrücken.

Quelle: imago

Dallgow-Döberitz. Ein zwölfjähriger Junge ist am Dienstagnachmittag in der Straße Am Wasserturm in Dallgow- Döberitz von einem Auto erfasst worden. Der Junge erlitt Verletzungen am Knie, die ambulant am Unfallort versorgt werden mussten. Der Sachschaden belief sich auf einige hundert Euro.

Rathenow: Brunnen beschmiert

Unbekannte haben in der Rathenower Baustraße mit einem Edding den Brunnen unter anderem mit fremdenfeindlichen Parolen beschmiert. Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung hatte dies am Dienstag der Polizei mitgeteilt. Die Schmierereien wurden beseitigt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und zum Anfangsverdacht der Volksverhetzung.

Falkensee: Unbekannte verwüsteten Schulgarten

Am Mittwochmorgen wurde vom Hausmeister einer Falkenseer Grundschule in der Salzburger Straße eine Sachbeschädigung angezeigt. Nach bisherigen Erkenntnissen haben Unbekannte in der Nacht zuvor den Schulgarten der Einrichtung verwüstet. Unter anderem wurden Beete zerstört und auch eine Bank in den Zierfischteich geworfen. Hinweise auf mögliche Tatverdächtige gibt es bislang nicht.

Falkensee: Aufgefahren

Am späten Dienstagnachmittag ist auf Höhe des Rathauses in Falkensee ein Chrysler-Fahrer auf den Mazda einer 39-Jahre alten Frau aufgefahren. Die Folge war ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Nauen: Vorfahrt missachtet

In Nauen hat am Dienstag eine Autofahrerin aus Berlin (31) an der Ecke Robert-Bosch-Straße/ Siemensring einem 80-Jahre alten Mercedes-Fahrer die Vorfahrt genommen. Die Pkws prallten im Kreuzungsbereich zusammen, was einen Schaden von mehreren hundert Euro zur Folge hatte. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Gegen die Berlinerin wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rathenow: Auto gestreift

In der Rathenower Bahnhofstraße hat am Dienstagabend eine 30 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Wagen einen parkenden Pkw touchiert. Die Unfallverursacherin blieb unversehrt. An beiden Pkw waren jedoch Sachschäden von mehreren hundert Euro zu verzeichnen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg