Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° stark bewölkt

Navigation:
Internationale Kommunikation

Luckenwalde Internationale Kommunikation

Hinweisschilder in arabischer Schrift in den Amtsstuben des Luckenwalder Rathauses sorgen für Irritationen. Doch die Stadtverwaltung verteidigt das Vorgehen. Je nach Bedarf werden Informationen auch in anderen Sprachen angeboten.

Voriger Artikel
65 Jahre lang gemeinsam durch dick und dünn
Nächster Artikel
Nicht locker lassen

Arabische Schriftzeichen bei einigen Ämtern der Stadtverwaltung in Luckenwalde stoßen bei einigen Bewohnern auf Unverständnis.

Quelle: Margrit Hahn

Luckenwalde. Thomas Pohl aus Luckenwalde ist verwundert über arabischen Schriftzeichen an den Amtsstuben des Rathauses. „Wie soll Integration funktionieren, wenn im Rathaus nicht darauf gedrängt wird, dass Migranten deutsch lernen?“, fragt der Luckenwalder. Er möchte wissen, warum es dort nicht auch polnische, türkische oder russische Hinweise gibt.

Seit 2016 hängen Schilder mit arabischer Sprache

Wie von der Stadtverwaltung zu erfahren war, sind seit vergangenem Jahr in der Abteilung Einwohnermeldewesen/Wohnen/Soziales an den Türen die Sprechzeiten in deutscher, englischer und arabischer Sprache ausgehängt. „Seit 2016 kommen viele syrische Menschen in die Abteilung und der Aushang der Sprechzeiten in verschiedenen Sprachen dient der besseren Organisation der Arbeitsabläufe“, so Pressesprecherin Sonja Dirauf.

Bislang wird kein Bedarf gesehen, den Aushang um weitere Sprachen zu ergänzen. Die Stadt Luckenwalde ist nicht der Meinung, dass der Aushang von Sprechzeiten auf Arabisch, Geflüchtete davon abhält, Deutsch zu lernen oder die Integration verhindert. Zahlreiche Faltblätter, wie zur Beantragung von Wohngeld, stehen in der Verwaltung auf Englisch, Arabisch und Farsi zur Verfügung. „Diese liegen jedoch nicht aus, sondern werden nur bei Bedarf und Kommunikationsproblemen verteilt“, so Dirauf.

Verschiedene Angebote

Die Bibliothek im Bahnhof hat inzwischen ihre Nutzungsbedingungen auf Arabisch übersetzen lassen. Viele Geflüchtete halten sich dort auf, treffen sich dort und nutzen zum Teil auch das öffentliche Wlan. Um die Nutzungsbedingungen, deren technischer Wortschatz einem Sprachanfänger kaum zugemutet werden kann, unmissverständlich deutlich zu machen, hat man sie für die große Gruppe der arabisch sprechenden Nutzer übersetzt.

Die Internetseite der Stadt Luckenwalde kann mit einem Übersetzungsprogramm in 103 Sprachen angezeigt werden. Da in der Touristinformation und im HeimatMuseum immer mehr Menschen aus Russland zu Gast sind, wurden vor kurzem Broschüren über Luckenwalder Sehenswürdigkeiten ins Russische übersetzt.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
freenet TV

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg