Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Märkisch Oderland 85-jährige Geisterfahrerin stirbt nach Unfall auf A10
Lokales Märkisch Oderland 85-jährige Geisterfahrerin stirbt nach Unfall auf A10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 13.07.2018
(Symbolbild) Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Märkisch-Oderland

Eine 85 Jahre alte Geisterfahrerin ist bei einem Unfall auf der Autobahn 10 ums Leben gekommen. Weitere Menschen wurden nach Polizeiangaben nicht verletzt. Die Frau war am Freitagvormittag aus unbekannter Ursache in der falschen Fahrtrichtung unterwegs, wie ein Polizeisprecher sagte. Zwischen den Anschlussstellen Rüdersdorf und Berlin-Hellersdorf stieß sie den Angaben zufolge mit einem Jeep zusammen. Dieser wurde durch den Aufprall gegen einen Kleintransporter auf der Nebenspur geschleudert. Die Seniorin erlag ihren Verletzungen noch am Unfallort.

Die A10 wurde in Richtung Norden gesperrt. Es bildete sich ein Stau. Am Nachmittag war noch nicht absehbar wie lange die Sperrung andauern würde, sagte der Sprecher. Der Verkehr wurde in Erkner abgeleitet.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZ-Online

Ein 48-jähriger Mann aus Brandenburg ist am Wochenende an der Ostsee ums Leben gekommen. Zwar konnten Rettungskräfte den Mann – der leblos im Wasser trieb – zunächst erfolgreich reanimieren, doch im Krankenhaus verstarb der 48-Jährige dann.

08.07.2018

Weil seine Identität verwechselt wurde, saß ein polnischer Staatsbürger in Hoppegarten mehr als einen Monat lang hinter Gittern. Der Mann protestierte mehrmals wegen des Fehlers. Erst jetzt wurde er erkannt.

08.06.2018

Die Hitzewelle fordert ihren Tribut: Das Festival „Her Damit“ in Beiersdorf-Freudenberg (Märkisch-Oderland) muss wegen der anhaltenden Trockenheit abgesagt werden. Das Festivalgelände liegt mitten im Wald.

29.05.2018
Anzeige