Volltextsuche über das Angebot:

22°/ 15° wolkig

Navigation:
Oberhavel
Abgeordnete besuchten das Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf
Der Bildungsausschuss des Kreistages mit Schulleiter Gerd Meusling im Marie-Curie-Gymnasium.

Die Mitglieder des kreislichen Bildungsausschusses besuchten das Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf und ließen sich von Schulleiter Gerd Meusling durch die Etagen führen. Die mathematisch-naturwissenschaftliche Ausrichtung des Gymnasiums soll erhalten bleiben und eventuell mit Spanisch eine neue zweite Fremdsprache angeboten werden.

  • Kommentare
mehr
Birkenwerder
Bauarbeiten am Briesesee: Bauamtsleiter Jens Kruse (r.) beim Ortstermin  mit Panerin Isa Engelke, Bauüberwacher Uwe Janker und Restaurant-Vizegeschäftsführer Andreas Henze (v. l.).

Die Stichstraße der Brieseallee zum Restaurant Boddensee wird befestigt. Gleich im Anschluss wird auf dem angrenzenden Gemeindegrundstück eine Liegewiese hergerichtet – mit Bänken, Fahrradständern, Papierkörben und Hundetoilette.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Der 1000 Meter große Sperrkreis am Donnerstag wäre der gleiche wie bei der letzten Entschärfung im April.

Es könnte der 195. Blindgänger seit 1990 sein, der am Donnerstag, 30. Juni, entschärft wird. 12 000 Personen wären im Sperrkreis. Bis um 8 Uhr sollte dieser geräumt sein. Schluss ist danach nicht. Am 7. Juli könnte es zu einer weiteren Entschärfung kommen. Oranienburg gibt pro Jahr 4 Millionen Euro für die systematische Bombensuche aus.

  • Kommentare
mehr
Straßenbau in Velten
Wann die Kreuzung fertig ist, kann derzeit niemand sagen.

Die Kreuzung der L20 und L172 wurde nicht wie geplant am Wochenende wieder freigegeben. Laut Landesbetrieb Straßenwesen gibt es Probleme mit der Software für die Ampelschaltung an der Kreuzung. Im Veltener Rathaus kommt das nicht gut an.

  • Kommentare
mehr
Birkenwerder
Steht plötzlich im Fokus einer absurden Diskussion: der Jugendklub C.O.R.N.  in Birkenwerder.

Nach Ansicht von Einwohner Manfred Binder weisen die Aufwendungen der Gemeinde Birkenwerder für die Jugendarbeit im Vergleich zu den Haushaltsansätzen für Kita, Grundschule und Hort auf eine „extreme Schieflage“ hin. Gemeindevertreter ließen seine Berechnungen und Argumente das nicht auf sich sitzen.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Hobby-Meteorologe und Sturmjäger Heiko Wichmann aus Oranienburg.

Heiko Wichmann hat keine Angst vor Unwetter. Er sehnt sie fast herbei – und geht dabei noch mit der Kamera vor die Tür. Der 43-Jährige ist Sturmjäger und Gründer eines Tornado-Arbeitskreises, der deutschlandweit agiert. In Schmachtenhagen (Oberhavel) könnte im März ein Tornado gewütet haben.

  • Kommentare
mehr
Räuber in Oranienburg
Drei Geschäfte in der Oranienburger Innenstadt wurden heimgesucht.

Angegriffen wurden in der Nacht zu Sonnabend das Restaurant „Lieschen und Luise“, das Restaurant „Kreta“ und der Motorradladen in der Stralsunder Straße. Es entstand bei allen drei Geschäften ein hoher Sachschaden. Die Kripo ermittelt.

  • Kommentare
mehr
Fall von Sodomie in Hennigsdorf
Der Unbekannte verging sich sexuell an den Ponys.

Mit drei Ponys soll ein Unbekannter am Freitag auf einer Koppel nahe Hennigsdorf (Oberhavel) sexuellen Kontakt gehabt haben. Ein Zeuge beobachtete das seltsame Treiben und rief die Polizei. Der Übeltäter jedoch schlug sich ins Gebüsch, nach ihm wird jetzt gefahndet.

  • Kommentare
mehr
Nieder Neuendorf
Pfarrerin Barbara Eger vor dem Altar der Dorfkirche Nieder Neuendorf mit dem sogenannten blauen Fenster.

„Wie schön ist sie geworden!“ Nicht als Frage, sondern als Ausrufezeichen formulierte Superintendent Martin Kirchner diesen Satz in seiner Predigt beim Festgottesdienst in der Dorfkirche Nieder Neuendorf, der am Sonntag zur Wiedereröffnung des Gotteshauses nach der erfolgten Innensanierung stattfand.

  • Kommentare
mehr
Leegebruch
Martin Rother (links) und Wehrführer Dirk Brülke (rechts) testen den Rettungskorb und lassen sich auf 30 Meter Arbeitshöhe fahren.

Die alte Drehleiter, Baujahr 1983, war in Leegebruch noch handbetrieben. Doch ein Fahrzeug ist im Ort als zweiter Rettungsweg verpflichtend. Nach langen Diskussionen, konnte am Sonnabend die neue Drehleiter zum Stiftungsfest von der Gemeinde an die Freiwillige Feuerwehr übergeben werden. Kostenpunkt: 513 656 Euro, bezahlt aus der Gemeindekasse.

mehr
Menz
Frischer geht’s nicht: Backwaren direkt aus dem Ofen.

Die Menzer hatten diesmal starke Konkurrenz – allem voran die 800-Jahr-Feier von Zehdenick. Trotzdem wurde der Aufwand belohnt, viele Gäste kamen (auch wenn nicht alle den geringen Eintritt bezahlten).

  • Kommentare
mehr

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg