Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 6° heiter

Navigation:
Oberhavel
Oberhavel: Polizeibericht vom 2. Mai 2016
Ein zehnjähriger Junge musste, nachdem er in Hennigsdorf von einem Radler angefahren wurde, mit einem verletzten Arm ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein zehnjähriger syrischer Junge ist am Sonnabend in Hennigsdorf verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 17.45 Uhr auf dem Gehweg in der Albert-Schweitzer-Straße. Dort waren zu dieser Zeit ein Vater und dessen Sohn mit dem Fahrrädern unterwegs. Während der Vater sein Rad noch bremsen konnte, kollidierte der 15-Jährige mit dem Kind, das am Arm verletzt wurde.

  • Kommentare
mehr
Toilette auf dem Waldfriedhof
Das Bauhofgebäude und der Eingang des Waldfriedhofes in Birkenwerder.

Mit dem stillsten Örtchen des Waldfriedhofes befassten sich die Gemeindevertreter von Birkenwerder in jüngster Sitzung: Sie stoppten den Abriss des WCs in der Kapelle und beschlossen einen barrierefreien Standard für die Ersatztoilette in der Friedhofsverwaltung.

  • Kommentare
mehr
Fahrraddemonstration
Roland Zilske (rechts) radelte mit Thierry (7).

Noch ist es lebensgefährlich von Ludwigsaue nach Beetz mit dem Fahrrad zu fahren. Da es keinen Radweg gibt, muss entlang der Landstraße 19 gefahren werden. Um ihren Forderungen nach einem Radweg Nachdruck zu verleihen, hatte der Heimatverein zu einer Fahrraddemonstration aufgerufen.

  • Kommentare
mehr
Auf dem Weg zum Bundeswettbewerb
Auf dem Weg nach Kassel:  Karoline Krause, Querflöte, und Lea Reischel, Klavier (l.)

Sie haben es geschafft und sind beim Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“ zu Pfingsten in Kassel am Start: Karoline Krause, Querflöte, und Lea Reischel am Klavier. Sie sind seit Jahren Schülerinnen der Musikwerkstatt in Eden und haben nun einen Platz auf dem Treppchen im Blick.

  • Kommentare
mehr
72-Jährige verletzt
Als die Feuerwehr eintrifft, brennt das Nebengebäude bereits in voller Ausdehnung

Eine Frau und ihr Mann sind am Sonntagabend bei einem Feuer in einer Kleingartenanlage in Liebenwalde (Oberhavel) schwer verletzt worden. Dem war eine Explosion vorausgegangen. Die 72-jährige Frau musste per Hubschrauber mit schweren Verbrennungen in eine Berliner Klinik geflogen werden.

  • Kommentare
mehr
Eröffnung in Germendorf
Eröffnung des Waldstützpunktes am Montagmorgen durch Horst Eichholz.

Die Kinder der Germendorfer Kita „Pusteblume“ hat seit Montagmorgen einen „Waldstützpunkt“. Rund 4000 Quadratmeter groß, steht darauf ein Bauwagen mit Lupen und Picknickdecken. Einmal in der Woche gehen die Kindern dorthin, um zu sehen und zu erforschen, was im Wald so kreucht und fleucht.

  • Kommentare
mehr
Alternative zur Westumfahrung
Anerkannter Kurort? Vielleicht mit weniger Verkehr. Wie das gehen könnte, zeigt der Arbeitskreis „Lebendiges Fürstenberg“.

Es ist ein weitläufiges Thema: Die Ortsumfahrung Fürstenbergs. Ein im Sommer 2015 gegründeter Arbeitskreis, der sich „Lebendiges Fürstenberg“ nennt, sagt: Es gibt eine Alternative zur unbeliebten Westumfahrung. Wie genau die aussieht, haben Mitglieder der MAZ erzählt.

  • Kommentare
mehr
Großbrand in Milchviehanlage
Noch immer schwelt der Brand.

Bei dem großen Brand, der am Sonntag in Kremmen ausbrach, ist ein Mensch verletzt worden. Ein Mitarbeiter hatte die Flammen entdeckt und versucht, sie zu löschen. Die Feuerwehr ist noch immer mit einer Brandwache vertreten. Für Kritik sorgt der „Katastrophentourismus“ vom Sonntag.

  • Kommentare
mehr
UMwelttag der Jugendfeuerwehr Hohen Neuendorf
Viele Hände schaffen viel. Die Helfer vor dem Naturschutzturm.

2013 zog der Hohen Neuendorfer Feuerwehrnachwuchs erstmals in die Wachholderheide hinter dem Naturschutzturm in Bergfelde. Befreite sie von der Amerikanischen Traubenkirsche, entfernte Kiefern und Birken. Denn nur wenn keine Blätter für Nährstoffe im Boden sorgen, geht es der Heide gut.

  • Kommentare
mehr
Kundgebung zum 1.Mai
Rund 150 Demonstranten von Parteien und Gewerkschaften zogen am Sonntagmorgen durch Hennigsdorf.

Immer weniger Menschen gehen am 1.Mai auf die Straße, um für ihre Rechte als Arbeitnehmer zu kämpfen. Bei anderen, die zur Kundgebung auf den Hennigsdorfer Rathausplatz gekommen waren, standen nicht die Reden, sondern das Drumherum, das Familienfest im Vordergrund. Dabei könnten bald in Hennigsdorf viele Menschen arbeitslos werden.

mehr
Wegen rassistischer Beleidigung
Das Gericht kannte kein Pardon mehr.

Weil er seinen dunkelhäutigen Nachbarn mehrfach mit dem Worten „Bananenfresser“ und „dreckiger Neger“ beleidigt haben und seinen ehemaligen Sportfreund geschlagen haben soll, muss ein Hennigsdorfer jetzt anderthalb Jahre ins Gefängnis.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Flohmarkt in Velten
Der Nachtflohmark, der viermal im Jahr stattfindet, wird von den Veltenern gut angenommen.

Etwa 70 Händler boten ihre gebrauchten Dinge am Sonnabend auf dem Parkett der Ofenstadthalle in Velten an, die Veranstaltung war wie immer gut besucht. Neben Omas Plätteisen aus den 1930er-Jahren gab es unter anderem eine alte Standuhr zu kaufen.

  • Kommentare
mehr
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg