Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
Oberhavel
Hennigsdorf
Der neue Bombardier-Standortleiter Rainer Fellenz hat seinen Job von der Pike auf gelernt.

Rainer Fellenz ist seit September neuer Standortleiter bei Bombardier in Hennigsdorf, wo er bereits seit 2011 beschäftigt ist. Der gelernte Maschinenschlosser, der in einem Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn seine Lehre gemacht hat, möchte Mitarbeitern und Kunden das Vertrauen in den Standort Hennigsdorf zurückgeben, der ihm sehr am Herzen liegt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leegebruch
Felix Teichert (l.) im Duell gegen Justin Schröder (r.).

63 Mitglieder, darunter 45 jünger als 25 Jahre, gehören zu den 2004 gegründeten Leegebrucher Schachfreunden. Im Verein wird eine intensive Nachwuchsarbeit betrieben und mit mehreren Schulen in der Region zusammengearbeitet. Jeden Freitag findet im „Zum Eicheneck“ ein offenes Training für jedermann statt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gransee
Jan-Dietrich Hempel (hinten) auf der Anlage in Gransee.

Neue Inhaber von Go Jump stellten sich der Öffentlichkeit vor. Sie gingen – im Gegensatz zum vorherigen Chef Mike Vetter – in die Offensive. Sie beantworteten Fragen der Stadtverordneten und Einwohner und sprachen zugleich herzliche Einladungen aus für einen Besuch auf der Anlage in Ziegelscheune.

  • Kommentare
mehr
Ärger über Ersatzverkehr mit Bussen
Baustelle in der Nähe des Bahnhofes Sachsenhausen Richtung Nassenheide. Ein Gleis ist abmontiert.

Aufgrund von Bauarbeiten fallen seit einer Woche alle Züge der Regionalbahn 12 auf dem Abschnitt Löwenberg bis Lichtenberg aus, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der Frust der Pendler ist hoch: Beklagt werden zu früh, zu spät und gar nicht kommende Busse.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sorge um Kita „Stadtmusikanten“
Sind um die weitere Betreuung ihrer Kinder besorgt: Mandy Frantziok (l.) und Sabrina Gesswein.

Nach der Schließung der Kita „Stadtmusikanten“ in Oranienburg sollen die Kinder von Eltern, die berufstätig sind, ab Montag auf die kommunalen Kitas im Stadtgebiet verteilt werden. Das bereitet vielen betroffenen Eltern Sorge. Sie fragen, warum die Stadt nicht ein Gebäude anbieten kann, in dem alle 74 Kinder vorübergehend untergebracht werden können.

  • Kommentare
mehr
Bredereiche
BI-Gründungsmitglieder (v. r.): Matthias Helm, Dirk Lorenz, Jens Wegener, Eberhard Otto, Gregor Klos, Andreas Manzel sowie Gast Olaf Bechert

Anwohner der Landesstraße 214 gründeten eine Bürgerinitiative, um ihr Anliegen – die Sanierung der L214 – noch intensiver voran zu bringen. Die Straße war im Mai 2017 von den MAZ-Lesern zur „Schlechtesten Straße Oberhavels“ gewählt worden. Land und Kreis schieben sich die Verantwortung hin und her, der Landkreis hat bislang noch keine Stellung bezogen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Oranienburg/Liebenwalde
Gleich zwei Mal versuchten unbekannte Täter in der Region Oberhavel Seniorinnen per Enkeltrick um beträchtliche Geldsummen zu prellen (Symbolbild).

Zu mehreren dubiosen Betrugsversuchen kam es am Donnerstag, den 21. September, im Bereich Oberhavel. So suchten in Oranienburg zwei vermeintliche Polizeibeamte der Polizeischule eine 84-Jährige auf, um mit ihr ein Sicherheitsgespräch zu führen. Ebenfalls bekannt wurden am Donnerstag zwei misslungene Enkeltrick-Versuche.

  • Kommentare
mehr
Hennigsdorf
Kerstin Gröbe (Gemeinwesenbeauftragte Stadt Hennigsdorf, v.l.), Annette Koegst (Pur), Peter Mohr (Schulleiter OSZ), Birgit Lipsky (Ausländerbeauftrage Landkreis) und Ute Bartels (H.A.L.T.) laden zum Fest ein

50 Veranstaltungen, von Schulen, Vereinen und Willkommensinitiativen auf die Beine gestellt, erwarten die Besucher vom 22. bis 29. September bei der ersten Interkulturellen Woche des Landkreises Oberhavel. Den Abschluss bildet das Fest „Hennigsdorf spielt mit“ im und um das Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum in Hennigsdorf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hohen Neuendorf
Seit zwölf Jahren ist die Gruppe „Schreibmut“ des Hohen Neuendorfer Kulturkreises nun schon aktiv (Archivbild).

Das Literaturcafé „Schreibmut“ des Kulturkreises Hohen Neuendorf e.V. widmet sich im Lutherjahr dem Reformator. Bei der Lesung mit dem Titel „Zwischen Himmel und Hölle“ setzten sich die Mitglieder des Vereins mit christlichen und reformatorischen Themen rund um Martin Luther auseinander.

  • Kommentare
mehr
Zehlendorf
Das Präsidium des Vereins „Contra Eierfabrik Oranienburg“, v.l.n.r.: Thoralf Gruner, Stefan Gürgen, Anja Kurzhals, Horst Jäkel, Karin Bartel, Martin Meier, Karin Meier, Axel Wunsch und Bernd Uwe Ludwig.

Vor einem guten Jahr gründeten Anwohner und Tierfreunde die Bürgerinitiative „Contra Eierfabrik Oranienburg“, um sich gegen die bei Zehlendorf und Wensickendorf geplanten Legehennen-Anlage zu engagieren. Am Mittwoch gründeten die Mitglieder der BI nun einen Verein, um ihrem Anliegen noch mehr Nachdruck verleihen zu können.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ausstellung
„Frau im Wind“ von Ernst Barlach aus dem Jahr 1931 und eine 2007 entstandene Landschaft in Öl von Jorge Rando.

Neoexpressionismus trifft auf Expressionismus. Die Klostergalerie Zehdenick im Landkreis Oberhavel zeigt Arbeiten von Ernst Barlach und Jorge Rando. Eine gelungene Gegenüberstellung zweier großer Künstler.

mehr
Oberhavel
Einen selbstgebauten und nicht amtlich zugelassenen Bootsanhänger zog die Polizei in Lehnitz aus dem Verkehr (Symbolbild).

Fehlgeschlagenes Haustürgeschäft, Fahrfehler auf dem Wasser, unzulässiger Bootstrailer – das und noch mehr gibt es in den aktuellen Meldungen der Polizei aus der Region Oberhavel vom 22. September im Überblick.

  • Kommentare
mehr



MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg