Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

6°/ 0° wolkig

Navigation:
MAZ Card Online-ServiceCenter
Oberhavel
Nachbarn und Ortsbeirat besichtigten neues Asylbewerberheim in der früheren Kaserne

Am Montag kommen die ersten Menschen aus Serbien, Albanien und Mazedonien nach Lehnitz. Die Flüchtlinge haben Anträge auf Asyl gestellt. Bis darüber entschieden wird, werden sie im umgebauten Stabsgebäude der ehemaligen Märkischen Kaserne leben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Frank Haufe schenkt dem Hohen Neuendorfer Archiv eine bedeutsame Sportchronik

Bei einer Wohnungsauflösung an der Frankfurter Allee in Berlin stießen der Bergfelder Unternehmer Frank Haufe und sein Vater Erich vor zwölf Jahren auf ein dickes Buch. Dieses entpuppte sich als Chronik über die Sportgeschichte in Hohen Neuendorf. Am Freitag überreichten die Haufes das Buch ans Hohen Neuendorfer Stadtarchiv.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anwohner der B 273 in Staffelde sind genervt

Dass die B 273 zwischen Germendorf und Staffelde wegen der Abstufung zur Landesstraße saniert worden ist, obwohl sie an den meisten Stellen in einem guten Zustand war, hat viele Menschen in der Region irritiert. Richtig sauer sind dagegen die Bewohner von Staffelde. Dort ist die Straße derzeit in schlechterem Zustand als vor den Bauarbeiten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Die 183. Bombe in Oranienburg ist unschädlich gemacht

Aufatmen in Oranienburg: Eine weitere Weltkriegsbombe ist unschädlich gemacht worden. Allerdings hatten die Sprengmeister einige Mühe. Doch nachdem die Experten das Schneidegerät neu justiert hatten, konnte der Kopfzünder entfernt und die Gefahr für die Oranienburger gebannt werden - vorerst zumindest.

mehr
Sperrkreis seit 13 Uhr aufgehoben

Bei der Entschärfung einer Bombe heute in Oranienburg (Oberhavel) gab es technische Probleme. Es gelang den beiden Sprengmeistern dennoch, die Bombe unschädlich zu machen. Der Sperrkreis ist mit einer Stunde Verzögerung um 13 Uhr aufgehoben worden. Der Bahnverkehr rollt langsam wieder an.

mehr
Kremmener Energiekonzept ist fertiggestellt - Stromverbrauch soll gesenkt werden.

Das Ziel ist ehrgeizig. Die Kremmener wollen die Umwelt schützen und kräftig Energie sparen. Bis 2030 sollen 36 Prozent des heutigen CO2-Ausstoßes wegfallen. Dafür müssen in der Stadt jedoch etwa 60 Millionen Euro investiert werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stadt will Langzeitparker aus der City drängen

Das Parken in Oranienburgs Bahnhofsumfeld für lau - das soll im kommenden Jahr der Vergangenheit angehören. Jedenfalls, wenn die Stadtverordneten im Dezember dem Vorschlag der Verwaltung folgen und den Parkraum großflächig bewirtschaften lassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Häuser der Zehdenicker Gewo in diesem Jahr modernisiert

Noch ist das Jahr nicht um, doch wenn nichts Außergewöhnliches passiert, kann die Gebäude- und Wohnungswirtschaft (Gewo) Zehdenick auch für 2014 eine erfolgreiche Bilanz vorweisen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Paule Dietrich wartet weiter auf den Wiederaufbau seines Gartenhauses in Lehnitz

Wenn am Freitag in Oranienburg eine Bombe entschärft wird, ruft das in Lehnitz böse Erinnerungen wach. Auf den Tag genau vor einem Jahr riss die Sprengung einer Fliegerbombe ein Loch in die Gartenkolonie am Alten Hafen. Der Bungalow von Paule Dietrich wurde zerstört, viele Nachbarhäuser wurden beschädigt. Noch heute sind die Folgen sichtbar.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1,8 Kilo Amphetamine in Brandenburg und Oberhavel sichergestellt

Komplikationen traten am Mittwochnachmittag auf dem Brandenburger Hauptbahnhof auf, als Zivilfahnder drei Drogendealer festnehmen wollten. Die Beamten beobachteten eine Drogen-Übergabe. Als sie zugreifen wollten, fuhr einer der Drogendealer mit seinem Mercedes los und rammte ein Auto. Die Beamten fanden Drogen im Wert von 20.000 Euro.

mehr
Oberhavel: Polizeibericht vom 20. November

+++ Zehdenick: Fahrrad-Duell zweier Geschwister endet im Krankenhaus +++ Oranienburg: Fehlerhafter Elektroanschluss sorgt für qualmende Küche +++ Birkenwerder: Einbrecher steigen in zwei Arztpraxen ein +++

mehr
Auf ein Wort von Bert Wittke

Auf ein Wort, das ist die MAZ-Kolumne über Interessantes, Kurioses, Witziges aus dem Alltag. Heute: Bert Wittke über ein Rauschen im Blätterwald, einen entspannten Nachbarn und den allmorgendlichen Kampf gegen das Laub.

mehr
Anzeige


Storchenland Oberhavel

Oberhavel ist Storchenland. Rund 50 Horste gibt es allein im Altkreis Oranienburg. Storchenbetreuer Roland Heigel berichtet hier laufend aktuell vom Geschehen in den Nestern.mehr

Blick ins Storchennest 2014

Das geschah 2014 im Storchennest in Wensickendorf. Die Bilder liefert die Kamera, die Storchenbetreuer Roland Heigel am Nest installiert hat. » Mehr zu den Störchen in Oberhavel

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Anzeige