Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Oberhavel
Oranienburg
Bestens etabliert: Das Haus am Schlossplatz mit der Nummer 2 – die Stadtbibliothek am Havelufer.

4331 Bürger im Alter von sechs bis 91 Jahren haben einen Benutzerausweis der Stadtbibliothek in Oranienburg. 2016 wurden damit 206.998 Entleihungen getätigt – 2015 waren es mit insgesamt 208.838 etwas mehr. Insgesamt hatte das Haus mehr als 70.000 Besucher.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Patty geht es wieder gut, aber es hat lange gedauert, bis er Vertrauen gefasst hat.

Patty ist ein Straßenhund aus Rumänien und war schon in eine der „Tötungsstationen“ eingesperrt, als Mitarbeiter einer Tierschutzorganisation ihn befreiten und mitnahmen. Helgrit Kniffert aus Oranienburg nahm das Tier auf und pflegte es. Jetzt sucht sie für ihn ein neues Zuhause.

  • Kommentare
mehr
Hohen Neuendorf
Als „sanierungswürdig“ beurteilte Ingmar Reichert das alte Rathaus: Die roten Stellen zeigen, wo viel Wärme verloren geht. Die Sanierung ist geplant, sobald der neue Rathausanbau fertig gestellt ist.

Im Zusammenhang mit der künftigen Bebauung des Wildbergplatzes hat das Ingenieurbüro seecon vier Varianten für eine effiziente und möglichst klimaneutrale Wärmeversorgung untersucht. Als besonders klimafreundlich stellte sich ein mit Biomasse und Erdgas betriebene Netz heraus. Einen Anschlusszwang werde es nicht geben, wird versichert.

  • Kommentare
mehr
Zehdenick
Rewe baut in Zehdenick einen neuen Supermarkt, die Architektur entspricht vergleichbaren Häusern.

Der Kaiser’s-Nachfolger steht fest: Rewe wird an der Grünstraße in Zehdenick einen neuen Supermarkt bauen. Bis zur Eröffnung können allerdings noch zwei Jahre vergehen. An die Zusage des Kölner Lebensmittelkonzerns ist die Ansiedlung der Drogeriekette Rossmann geknüpft. Das Unternehmen plant in Nachbarschaft zum neuen Rewe die Übernahme des früheren Netto-Marktes.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Das Fagott darf bei den Auftritten des Blasorchesters Oranienburg nicht fehlen.

Lampenfieber in Oranienburg: Das Blasorchester der Stadt steht vor seinen beiden großen Heimspielen. Am Sonntag beginnen die Konzerte im Takeda-Saal um 11 und um 16 Uhr. Chefdirigent Rolf-Peter Büttner hat im Programm zwei klare Favoriten.

  • Kommentare
mehr
Kremmen
Der Stuck an den Decken der Klubhaus-Räume wurde in den vergangenen Tagen freigelegt.

Was in den oberen Etagen des Kremmener Klubhauses passieren soll, steht weiterhin nicht fest. Dafür kommen die Bauarbeiten im Erdgeschoss aber gut voran. Um die 15 Bauarbeiter waren am Donnerstag dort unterwegs. Im Mai soll in den Räumen die neue Bäckerei eröffnen.

  • Kommentare
mehr
Hennigsdorf
Center-Managerin Birgit Kliem vor dem verlassenen Kino im oberen Stockwerk des Ziels.

Die Sanierung des Ziel-Centers geht voran, Ende Juni soll es mit einer Feier eröffnet werden. Schon Ende März ist eine kleine Eröffnung geplant, dann sollen alle Geschäfte im Erdgeschoss fertig sein. Pessimistischer ist Center-Managerin Birgit Kliem, was einen neuen Betreiber für die seit Ende 2012 leerstehenden Kinoflächen im zweiten Obergeschoss angeht.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Bunt: Monique Zaretzke lässt sich von Nina Schmidt (links) und Janina Wollschläger die Haare färben. Alle lernen im zweiten Lehrjahr.

1800 Schüler gehen ans Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum in Oranienburg und Zehdenick. In der Kreisstadt wurden Donnerstag die Türen geöffnet. Unter anderem gab es zu erfahren, dass die Friseurausbildung bald nach Potsdam wandert und freien WLAN angedacht ist.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Bürgermeisterkandidatin Kerstin Kausche aus Lehnitz (l.) mit der CDU-Stadtchefin Nicole Walter-Mundt.

Mit einer Wunschbox und einer Plakataktion ist die Bürgermeisterkandidatin der CDU in den Wahlkampf gestartet. So will sie erfahren, was die Leute bewegt und wo sie Veränderung wünschen. Zudem ist sie zu vielen Gesprächen unterwegs.

  • Kommentare
mehr
Birkenwerder
Lilli (Mitte)  beschreibt ihr Engagement so: „Flüchtlinge brauchen Freunde, keine distanzierten Helfer.“ Hier bei der Besichtigung des Reichstags.

„Mein Berufsziel ist es, bei der Uno, der Unesco, Amnesty International oder Pro Asyl zu arbeiten“, sagt Lilli Trebs. Die 20-Jährige aus Birkenwerder hat ambitionierte Ziele – befindet sich aber schon auf dem Weg dorthin. Momentan engagiert sie sich in der Türkei.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Hajo Eckert (M.) im Gespräch mit Besuchern und dem Bürgermeister (r.).

Eine Ausstellung mit Fotos zur Städtepartnerschaft zwischen Oranienburg und dem niederländischen Vught ist seit Donnerstagnachmittag im Schloss zu sehen. Fotograf Hajo Eckert ist vor allem wichtig, zu zeigen, wie lebendig diese Partnerschaft über 17 Jahren geblieben ist.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Geschäftsführer Kay Duberow (l.) mit Bäcker Plentz und dessen Schwiegersohn Maximilian Schöppner, der zum Bäcker umschult.

Mit einer großen Himbeertorte sind am Donnerstagmorgen um 9 Uhr die ersten Gäste in der Turm-Erlebniscity begrüßt worden. Wer wollte, konnte kosten, denn das Haus besteht 15 Jahre. Bürgermeister und Geschäftsführer sagten vor allem den Mitarbeitern danke.

  • Kommentare
mehr


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg