Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
15 Wagen fahren beim Ernteumzug mit

Bärenklau 15 Wagen fahren beim Ernteumzug mit

Noch bis zum Sonntagabend feiern die Bärenklauer ihr Erntefest. Das Dackelrennen am Nachmittag ist ein echter Höhepunkt. Zuvor nahmen am Sonnabend 15 Wagen am Ernteumzug teil. Trotz des mitunter schlechten Wetters war die Stimmung gut, erzählte die Erntekönigin Lisa Andreß.

Voriger Artikel
Große Ernteparty im Scheunenviertel
Nächster Artikel
Songs von Johnny Cash bis Jimi Hendrix

Lisa Andreß ist die Bärenklauer Erntekönigin 2017.

Quelle: Robert Roeske

Bärenklau. Die Leute aus Wendemark hatten es drauf. Mit ihrem Wagen gewannen sie am Sonnabend den ersten Preis für den schönsten Erntewagen beim Bärenklauer Umzug 2017. Sie nahmen dabei das schlechte Wetter im Sommer auf’s Korn: „Miese Ernte durch fiesen Regen“, war das Motto ihres Erntewagens. Insgesamt 15 Wagen nahmen am Sonnabendmittag am Umzug teil, der vom Remontehof aus einmal durch das Dorf und zurück führte.

Knackige Früchte beim Ernteumzug

Knackige Früchte beim Ernteumzug.

Quelle: Robert Roeske

Das Fest begann bereits am Freitagabend. Die neue Erntekönigin Lisa Andreß eröffnete das Partywochenende. Danach sorgte der Bärenklauer DJ Heiko Hoffmann für eine volle Tanzfläche. „Die Sperrstunde wurde etwas ausgedehnt“, gab Volker Röthig, der Vorsitzende des Kulturvereins Arge Baer, zu. „Aber die Stimmung war gut, und für das Wetter können wir ja nichts.“

Ortsvorsteherin Gundula Klatt (l) ua

Ortsvorsteherin Gundula Klatt (l.) u.a. mit der Erntekönigin Lisa Andreß (3.v.l.), Pfarrer Thomas Hellriegel und Ulrich Rack (2.v.r.) vom Heimatverein.

Quelle: Robert Roeske

„Es war echt schön“, zog am Sonnabendnachmittag die diesjährige Erntekönigin Lisa Andreß eine erste Bilanz. Am Anfang des Umzuges fuhr sie in einem Oldtimer mit, später wechselte sie auf einen der Erntewagen. „Das Wetter war zwar durchwachsen, aber es hat trotzdem Spaß gemacht.“ Immerhin hielt das Wetter ab dem Mittag. „Zum Schluss des Umzuges kam noch die Sonne“, erzählte Lisa Andreß.

Regen konnte die gute Stimmung nicht verderben

Regen konnte die gute Stimmung nicht verderben.

Quelle: Robert Roeske

Am frühen Sonnabendabend sind außerdem die außergewöhnlichsten Früchte des Sommers 2017 ausgezeichnet worden. Anne und Bastian Welke gewannen mit einer Kartoffel in Herzform. Moderator Carsten Peter Schröder konnte aber auch eine Zucchini in J-Form präsentieren und eine Möhre mit zwei Beinen.

Carsten Peter Schröder mit einer besonderen Möhre

Carsten Peter Schröder mit einer besonderen Möhre.

Quelle: Robert Tiesler

Das Fest geht am Sonntag weiter. Um 11 Uhr beginnt auf dem Remontehof das 13. Countryfest mit „Die Brüder Fairplay“. Nicht fehlen darf ab 15.30 Uhr das traditionelle Dackelrennen – es findet bereits das 16. Mal statt. Und es findet übrigens tatsächlich statt. „Irgendwo im Internet wurde verbreitet, dass es ausfällt – das stimmt nicht!“, stellte Volker Röthig am Sonnabend klar.

Pilzausstellung im alten Feuerwehrdepot

Pilzausstellung im alten Feuerwehrdepot.

Quelle: Robert Roeske

Noch zwei Dinge haben dem Chef des Arge-Baer-Kulturvereins übrigens nicht gefallen. Dass die Kremmener ihre Plakate für das gleichzeitig dort stattfindende Erntefest auch in Bärenklau aufhingen, findet Volker Röthig dreist, wie er sagte. Schade fand er, dass am Sonnabend weder Bürgermeister Peter Leys noch sein Stellvertreter Peter Matschke den Weg nach Bärenklau fanden – anders als zum Beispiel in Kremmen – wo der Bürgermeister immer dabei ist – schaute aus der Oberkrämer-Verwaltung niemand beim Erntefest-Umzug vorbei.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg