Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
1500 Euro für den Bötzower Spielplatz

Mandy Krenz nahm an Internetaktion teil 1500 Euro für den Bötzower Spielplatz

Zwei neue Spielgeräte werden auf dem Spielplatz in Bötzow, nahe der Kita, aufgestellt. Für den 3. Oktober ist die Einweihungsparty geplant. Mandy Krenz ist es zu verdanken, dass die Mittel dafür da waren. Sie nahm an einer Aktion im Internet teil und sammelte im Dorf Geld.

Voriger Artikel
OHC auf Fuchsjagd
Nächster Artikel
Kran reißt Ampel ab

Mandy Krenz mit ihrem Sohn Dean.

Quelle: Robert Tiesler

Bötzow. Der Spielplatz zwischen der Kita in Bötzow, dem Gemeindezentrum und der Feuerwehr bekommt neue Spielgeräte. Die Einweihungsfeier ist für den 3. Oktober geplant. Es soll eine Wippe für vier Kinder sowie ein „Kleeblatt“, auf dem ebenfalls bis zu vier Kinder wippen können, aufgestellt werden.

Wie aber Bötzow dazu gekommen ist, das ist eine Besonderheit. Mandy Krenz hat sich dafür mehrere Wochen lang mächtig ins Zeug gelegt. Sie nahm an der Spielplatz-Initiative der Getränkemarke Fanta teil. Teilnehmer aus ganz Deutschland machten mit und bewarben sich mit ihren Spielplätzen. Die 36-Jährige meldete Bötzow dort an und begann, die Werbetrommel dafür zu rühren. Denn erfolgreich war nur, wer im Internet viele Klicks beim Online-Voting erreichte.

Mandy Krenz eröffnete die Facebook-Seite „Fanta Spielplatz und Bötzow ist dabei“ und sprach auch viele Eltern an. Am Ende errichte Bötzow 2009 Klicks. „Es hätten durchaus gern mehr sein können“, sagt sie. Aber es reichte, um in die Top 100 zu kommen. 1000 Euro standen somit für neue Spielgeräte zur Verfügung. Aber auch die Bötzower selbst sammelten. Eltern und Vertreter von örtlichen Unternehmen gaben ebenfalls Geld, allein im Sparschwein beim Bäcker landeten 180 Euro. Der Betrag stieg somit letztlich auf 1500 Euro an. „Man braucht ein großes Netzwerk, ohne das geht es nicht“, sagt Mandy Krenz. Freunde und Kollegen halfen tatkräftig. Auch darüber hinaus unterstützt sie die Bötzower Kita.

Party am 3. Oktober

Die Einweihungsfeier für die beiden neuen Spielgeräte auf dem Spielplatz findet am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober, statt.

Zwischen 14 und 17 Uhr wird auf dem Areal zwischen der Kita, dem Gemeindezentrum und der Feuerwehr eine Hüpfburg stehen, außerdem eine Bastelstraße. Für die Kinder gibt es Zuckerwatte, für alle außerdem Kaffee und Kuchen. Für Musik ist ebenfalls gesorgt.

Die Aktion war mit der Gemeinde Oberkrämer abgestimmt, am Mittwoch sind die neuen Geräte bereits eingelagert worden, bald sollen sie auf dem Platz aufgestellt werden. Falls 2016 wie berichtet auf dem betreffenden Areal der neue Kita-Zusatzbau entsteht, wird für all diese Geräte ein neuer Platz nahe des Gemeindezentrums gefunden, versprach Bürgermeister Peter Leys (BfO) auf MAZ-Nachfrage.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg