Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 1600 "Staatsgäste" auf Schloss Meseberg
Lokales Oberhavel 1600 "Staatsgäste" auf Schloss Meseberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 09.04.2018
Tag der offenen Tür auf Schloss Meseberg. Quelle: Bernd Settnik
Anzeige
Meseberg

 Auf den Spuren der Politiker: Zum Tag der offenen Tür im Gästehaus der Bundesregierung in Meseberg (Oberhavel) sind am Samstag 1600 Besucher gekommen. Das teilte ein Regierungssprecher mit. Gleich am Morgen bildete sich eine Schlange vor dem Gästehaus. Die Besucher konnten sich die Räume ansehen und im Barockgarten flanieren. Im vergangenen Jahr waren 2600 Interessierte gekommen.

Sonst begrüßt dort Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Gäste aus der ganzen Welt. Auch die Bundesregierung kommt in Meseberg häufiger zu Klausuren zusammen. In die märkische Abgeschiedenheit am Huwenowsee, 70 Kilometer entfernt von Berlin, wurden bereits Präsidenten der USA, Russlands oder Polens eingeladen.

Festlich gedeckt ist der Tisch im Gartensaal im Schloss in Meseberg. Quelle: Bernd Settnik

Vor zehn Jahren wurde zwischen der Bundesregierung und der Messerschmitt Stiftung - die das Schloss 1995 erwarb - vereinbart, das denkmalgeschützte Barockschloss als Gästehaus zu nutzen. 2007 war Eröffnung. Aus einem baufälligen Gemäuer entstand ein Kleinod. Der etwa 150 Einwohner zählende Ort Meseberg verdankt ihm heute seine Bekanntheit. dpa

Havelland Schäden an neuem Autobahn-Abschnitt des Berliner Rings - Millionen-Pfusch am Dreieck Havelland

Das klingt nach Pfusch: Bereits wenige Monate nach dem Ausbau des Autobahndreiecks Havelland am nordwestlichen Berliner Ring gibt es zahlreiche Mängel. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast 2 Millionen Euro. Doch wer soll die Reparaturen bezahlen? Diese Frage muss offenbar vor Gericht geklärt werden.

14.06.2015
Polizei Neue Hinweise zur Unfallursache in Hennigsdorf - Toter Motorradfahrer war Rockerclub-Präsident

Der Motorradfahrer, der am Donnerstagabend in Hennigsdorf ums Leben gekommen ist, war Präsident eines Rockerclubs. Nach MAZ-Informationen ist er Präsident des Motorradclubs "Bulldogs" gewesen, der als Unterstützer der Bandidos gilt. Unterdessen sind Details zur Unfallursache bekannt geworden.

12.06.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 12. Juni - Durch den Blumenladen in den Großmarkt

+++ Oranienburg: Versuchter Einbruch in Großmarkt +++ Oranienburg: Handtasche aus Auto gestohlen +++ Liebenberg: Diebe mit Heißhunger

12.06.2015
Anzeige