Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
21-Jähriger nach schwerem Unfall verstorben

Oberhavel: Polizeibericht vom 9. September 21-Jähriger nach schwerem Unfall verstorben

Der Unfall vom Sonnabend in Liebenwalde endet tragisch. Ein 21-jähriger Autofahrer, der zwischen Freienhagen und Birkhorst beim Überholen von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte, verstarb am Dienstag im Krankenhaus. In Bötzow ist in der Nacht zum Mittwoch ein besonderer Renault von einem Grundstück gestohlen worden – er hatte ein eingebautes Bett.

Voriger Artikel
RBB-Fernsehgärtner eröffnet Kulturherbst
Nächster Artikel
Ein richtig teurer Rohbau

 
 

Quelle: dpa

Oranienburg.  Auseinandersetzung im Asylbewerberheim

Bei einer Schlägerei im Lehnitzer Asylbewerberheim sind Dienstagabend vier Männer leicht verletzt worden. Die Polizei war gegen 23.30 Uhr alarmiert worden. Zwei Afghanen (27 und 42 Jahre alt) gerieten zunächst mit zwei Syrern (20 und 21 Jahre alt) in Streit. Anschließend schlugen die Männer aufeinander ein. Ein Feuerlöscher und ein Besenstiel sollen dabei benutzt worden sein. Der Feuerlöscher wurde offenbar danach auf dem Flur von einem der Männer entleert. Alle vier Personen erlitten leichte Verletzungen die von Rettungskräften versorgt wurden. Zum genauen Tathergang wurden widersprüchliche Angaben gemacht. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Personen gingen nach einer Belehrung zurück in ihre Zimmer in unterschiedlichen Häusern des Gebäudekomplexes im Mühlenbecker Weg.

Bötzow: Seltener Renault gestohlen

In Bötzow stellte ein 38-jähriger Mann stellte Mittwochmorgen gegen 5.20 Uhr fest, dass Unbekannte in der Nacht seinen Renault mit dem Kennzeichen OHV-OG 309 entwendet hatten. Offenbar waren die Täter unbemerkt auf das Grundstück gelangt. Das auffällige Fahrzeug mit Alufelgen und Zierrohren war im Innern umgebaut. Im Fond war ein Bett. Es entstand ca. 20.000 Euro Sachschaden. Die Fahndung wurde eingeleitet.

Hennigsdorf: Reichskriegsflagge am Boot

Der Wasserschutzpolizei fiel Dienstag Nachmittag auf der Havel-Oder-Wasserstraße ein Sportmotorboot auf, das eine Reichskriegsflagge (von vor 1935) am Mast führte. Der 51-jährige Bootsführer wurde gestoppt. Der Mann gab die Flagge, deren Verwendung in der Öffentlichkeit unter Strafe steht, an die Polizeibeamten heraus.

Liebenwalde: 21-Jähjriger verstorben

Der bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Freienhagen und Birkhorst am Samstagabend (5.9.) verletzte 21-Jährige Mann ist Dienstag in einem Berliner Krankenhaus verstorben. Er war mit seinem Fahrzeug nach dem Überholvorgang nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert.

Velten: Frau verletzt

Zwei Pkw kollidierten am Dienstag gegen 11.30 Uhr auf der Bötzower Straße. Eine 56-jährige Frau wurde dabei verletzt. Offenbar war die 60-jährige Nissan-Fahrerin kurz unaufmerksam und kollidierte dann mit dem Pkw VW Golf. Da Flüssigkeiten ausliefen, kam die Feuerwehr zum Einsatz. Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Die verletzte VW-Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw Nissan war nicht mehr fahrbereit.

Birkenwerder: Unfall auf der Kreuzung

Am Dienstag gegen 12 Uhr kam es auf der Kreuzung Karl- Marx- Straße, Berliner Chaussee zu einem Unfall. Nach bisherigen Angaben stießen vermutlich aus Unaufmerksamkeit ein Pkw DaimlerChrysler und ein Pkw Audi zusammen. Verletzt wurde Niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro. Der DaimlerChrysler war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Fürstenberg: Auto aufgebrochen

In der Nacht zum Dienstag haben bisher unbekannte Täter die Seitenscheibe an einem Pkw VW eingeschlagen. Anschließend wurden aus dem Fahrzeug eine Sporttasche mit zwei hochwertigen Tennisschlägern und Sportbekleidung sowie ein Handy gestohlen. Das Auto stand in der Brandenburger Straße. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Oranienburg: Fahrrad gestohlen

Aus dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Villacher Straße ist ein 28er Herrenfahrrad gestohlen worden. Der Diebstahl wurde am Dienstag bemerkt. Der Täter hatte das Schloss durchtrennt. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hohen Neuendorf: Vorfahrt nicht beachtet

Am Dienstag gegen 10:00 Uhr kam es in der Schönfließer Straße zu einem Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen beachtete der Fahrer eines Pkw Ford an der Ecke Hubertusstraße den vorfahrtsberechtigten Pkw Audi nicht und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde Niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro. Sie blieben fahrbereit. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Audi ohne Pflichtversicherung unterwegs war und deshalb zur Fahndung ausgeschrieben war. Gegen die Fahrerin wurde eine Anzeige geschrieben, die Kennzeichen wurden entwertet und der Audi vor Ort abgestellt.

Teschendorf: Unfall beim Abbiegen

Auf der Bundesstraße 96, zwischen Teschendorf und Nassenheide stieß Dienstag gegen 14 Uhr vermutlich aus Unaufmerksamkeit ein Mitsubishi beim Abbiegen mit einem Kleintransporter zusammen. Verletzt wurde Niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.500 Euro. Der Mitsubishi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg