Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 24-Jähriger mit Drogen beim Diebstahl erwischt
Lokales Oberhavel 24-Jähriger mit Drogen beim Diebstahl erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 14.11.2017
Aus einem Supermarkt entwendete ein 24-Jähriger zum wiederholten Male elektrische Zahnbürsten und wurde dabei erwischt (Symbolbild). Quelle: fotomek
Anzeige
Hohen Neuendorf

Mit gleich mehreren Tatbeständen strafbar machte sich am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr in Hohen Neuendorf ein 24-jähriger Mann russischer Herkunft. Mitarbeiter eines Geschäfts in der Schönfließer Straße beobachteten den jungen Mann zunächst dabei, wie er zum bereits wiederholten Male elektrische Zahnbürsten stahl und anschließend aus dem Laden flüchtete. Aufgrund einer detaillierten Täterbeschreibung konnte die verständigte Polizei den Mann wenig später in der Nähe des Einkaufsmarktes feststellen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten in seinem Rucksack die entwendeten elektrischen Zahnbürsten sowie überdies auch kleine Mengen betäubungsähnlicher Substanzen, welche sichergestellt wurden.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen, wozu es einfacher körperlicher Gewalt der Beamten brauchte, da der 24-Jährige Widerstand leistete. Er wurde anschließend in die Polizeiinspektion nach Oranienburg gebracht. Bei seiner Vernehmung gab er an, die Zahnbürsten zur Finanzierung von Drogen entwendet zu haben. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft blieb der Mann vorerst in der Polizeiinspektion. Die Überprüfung seiner Personalien ergab die Vermutung, dass er sich illegal in Deutschland aufhielt, da sein Aufenthaltstitel abgelaufen war. Laut Auskunft der Polizei wird dieser Sachverhalt im Laufe des Dienstags geklärt und der Fall aller Voraussicht nach anschließend an die Ausländerbehörde übergeben.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Jahrzehntelang kehrten Gäste in Hennigsdorf nach Beerdigungen in die Gaststätte „Zur Deutschen Eiche“ ein. Die Tradition des altehrwürdigen Hauses reicht bis ins Jahr 1939 zurück. Doch mittlerweile ist das Haus verkauft, ein Privatmann baut es gerade zu einem Wohnhaus für seine Familie um. Der markante Schriftzug ist schon abmontiert, das Haus entkernt.

17.11.2017

Die Turm-Erlebniscity in Oranienburg hat die Parkplätze für Menschen mit Behinderungen auf dem großen Gästeparkplatz auf eine Breite von 3,50 Metern umgebaut und entsprechend gekennzeichnet und beschildert. Am Montagmittag wurden die nunmehr sechs vorschriftsmäßig errichteten Stellflächen offiziell in Betrieb genommen.

16.11.2017

Was wären die stimmungsvollen Nachtwächterstunden und die besinnlichen Adventsmärkte auf dem Gelände von Schloss & Gut Liebenberg ohne einen anmutigen Weihnachtsengel? Wer in die Rolle des himmlischen Boten schlüpfen möchte, sollte sich jetzt in Liebenberg oder auch bei der MAZ in Oranienburg bewerben.

16.11.2017
Anzeige