Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
25 Parkplätze geschaffen

Velten 25 Parkplätze geschaffen

Nach knapp vier Monaten Bauzeit wurde Donnerstag die Heidestraße wieder für den Verkehr freigegeben. Die Planungen für die Erneuerung der Straße hatten zwar schon im Jahre 2012 begonnen, mussten jedoch wegen Problemen bei der Durchführung einer geschlossenen Regenentwässerung mehrmals überarbeitet werden.

Voriger Artikel
Budenzauber mit Live-Musik
Nächster Artikel
Bombenverdacht im Louise-Henriette-Steg

Bauamtsleiter Berthold Zenner, Jens Peitsch (Ingenieurbüro IWA) und Roland Aschoff (v.l., Geschäftsführer der Baufirma Aschoff) gaben die Straße frei.

Quelle: Foto: Ulrike Gawande

Velten. Nach knapp vier Monaten Bauzeit wurde gestern die Heidestraße wieder für den Verkehr freigegeben. Die Planungen für die Erneuerung der Straße hatten zwar schon im Jahre 2012 begonnen, mussten jedoch wegen Problemen bei der Durchführung einer geschlossenen Regenentwässerung mehrmals überarbeitet werden.

Im Jahre 2010 waren die Wohnblocks, in der Heidestraße saniert worden, wodurch auch der Parkdruck in der Straße deutlich angestiegen war. Durch wild parkende Autos waren die Nebenanlagen der Straße so stark beschädigt worden, dass die Stadt mit Baumstämmen zwischen Fahrbahn und Gehweg versucht hatte, das wilde Parken zu verhindern. Jetzt aber stehen 25 neue Längsparkplätze für Autos bereit. Im nördlichen und westlichen Teil der Straße wurden zudem die Gehwege in Pflasterbauweise erneuert und mit einem Sicherheitsstreifen versehen. Die bereits vorhandene Straßenbeleuchtung wurde umgesetzt. Die Entwässerung der Straße erfolgt nun über Rinnen, die unter dem Gehweg hindurch das Regenwasser in Sickermulden ableiten. Für die bereits im Februar gefällten 38 dichtstehenden Pappeln, deren Standsicherheit nicht mehr gewährleistet werden konnte, wurden mit 18 Oregon-Blutahorn-Bäumen entsprechende Ersatzpflanzungen vorgenommen.

Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf 180 000 Euro, die Planung kostete 23 700 Euro. 60 Prozent der Kosten werden laut Straßenausbaubeitragssatzung auf die Anlieger umgelegt.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg