Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 38 Fahrradreifen zerstochen
Lokales Oberhavel 38 Fahrradreifen zerstochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 23.05.2017
Mit einem Messer hat ein Bewohner des Übergangsheimes in Stolpe-Süd nach einem Streit 38 Fahrradreifen zerstochen. Quelle: imago/Reporters
Anzeige
Stolpe-Süd

Eskaliert ist am Montagabend gegen 19.20 Uhr im Übergangswohnheim in Stolpe-Süd der Streit um ein Fahrrad. Ein 26-jähriger Mann aus Kamerun hatte einen Tschetschenen beschuldigt, ihm ein Fahrrad gestohlen zu haben. Der Tschetschene ignorierte jedoch diesem Vorwurf. Daraufhin verlor der 26-Jährige die Kontrolle und holte aus seinem Zimmer ein Messer. Mit diesem zerstach er die Reifen der in Ständern stehenden Fahrräder. Der Zerstörungswut fielen insgesamt 38 Reifen zum Opfer. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 570 Euro beziffert.

Von Bert Wittke

Mit Hilfe eines Phantombildes versucht die Polizei einen Diebstahl aufzuklären, der Anfang dieses Jahres in Hennigsdorf begangen wurde. Dabei entwendeten vier unbekannte Personen eine Kamera aus einer Schaufensterauslage. Einer der Täter trug eine auffällige Kopfbedeckung.

23.05.2017
Oberhavel Interview mit Hans-Joachim Laesicke (SPD) - Oranienburgs Bürgermeister zieht schon Bilanz

Hans-Joachim Laesicke (SPD) ist noch bis Anfang 2018 der Bürgermeister von Oranienburg (Oberhavel). Dann – nach 24 Jahren – verabschiedet er sich aus dem Amt und wird nicht noch einmal dafür kandidieren. Im Interview spricht er über interessante Begegnungen, wichtige Entscheidungen und auch über Enttäuschungen.

26.05.2017
Oberhavel Löscheinsatz bei Borgsdorf - 5000 Quadratmeter Waldboden in Flammen

5000 Quadratmeter Waldboden haben am Montagabend an der Straße zwischen Borgsdorf und Lehnitz gebrannt. Mehr als 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz und konnten die Flammen schnell löschen. Nach Auskunft der Polizei gebe es Indizien dafür, dass es sich um Brandstiftung handelt.

23.05.2017
Anzeige