Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
39 Alleebäume sollen gefällt werden

Linumhorst 39 Alleebäume sollen gefällt werden

Die Mitglieder des Landschaftsfördervereins Oberes Rhinluch und des Bürgervereins Linumhorst sprechen sich gegen die Fällung von 39 Bäumen an der Linumhorster Straße aus. Ende März soll es so weit sein. Die Bäume seien nicht zu retten, sagt Nadine Richter vom Bauamt in Kremmen.

Voriger Artikel
Neue Idee: „Dorv-Zentrum“ statt Supermarkt?
Nächster Artikel
Attacke gegen Aktionswoche für Toleranz

Die Linumhorster Straße.

Quelle: Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch

Linumhorst. An der nach Linumhorst führenden Allee sollen Ende März 39 Bäume gefällt werden. Das bestätigte am Donnerstag Nadine Richter, im Kremmener Bau- und Ordnungsamt zuständig für den Baumschutz. Aus Verkehrssicherheitsgründen seien die betroffenen Bäume nicht zu retten. Sie leiden zum Beispiel an Fäulnis oder am Brandkrustenpilz.

Schon seit längerer Zeit habe die Verwaltung die Bäume an der Linumhorster Straße im Blick. „Wir sind ja auch daran interessiert, die Allee zu erhalten“, so Nadine Richter. Im Fall des Brandkrustenpilzes sollte mit Ersatzpflanzungen an selber Stelle zunächst erst mal gewartet werden, aber seit zwei Jahren gibt es diese Ersatzpflanzungen.

Die Ausnahmegenehmigung für die Fällung liege vor, es fehle noch ein Artenschutzgutachten, auch die Untere Naturschutzbehörde habe grünes Licht gegeben. „Wir fällen keine Bäume aus Jux und Dollerei“, sagte Nadine Richter.

Beim Förderverein Oberes Rhinluch und Bürgerverein Linumhorst regt sich Protest. Aus Sicht der Mitglieder leiden die Bäume an völlig falscher Pflege. Torsten Seeger vom Landschaftsförderverein spricht von „Schäden die auf fehlerhafte Schnitt- und Stutzungsmaßnahmen zurückzuführen sind.“ In Sachen Nachpflanzung wird der Verwaltung fehlende Sorgfalt vorgeworfen. Bei etlichen Bäumen könne eine Fällung verschoben werden, sie seien nicht umsturzgefährdet. „Die Alleeerneuerung darf nur sehr behutsam erfolgen“, so Torsten Seeger.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg