Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
400 Liter Heizöl ausgeflossen

Havarie beim Umpumpen 400 Liter Heizöl ausgeflossen

Bei dem Versuch, Heizöl umzupumpen, sind am Dienstagvormittag in Borgsdorf rund 400 Liter des Öles in die Kanalisation und weiter in ein Auffangbecken geflossen. Dort wurde das Heizöl schließlich von einer Spezialfirma gebunden und entsorgt. Nach ersten Erkenntnissen war ein Defekt in einem Überdruckventil Grund für das Austreten des Heizöls.

Voriger Artikel
Bettler ziehen von Haustür zu Haustür
Nächster Artikel
Angelika Krüger-Leißner ist zurück

Rund 400 Liter Heizöl gelangten infolge eines technischen Defektes in die Kanalisation in Borgsdorf.

Quelle: Julian Stähle

Borgsdorf. Der Fahrer eines Lastkraftwagens mit Tankanhänger wollte am Dienstagmorgen gegen 9.40 Uhr im Hohen Neuendorfer Weg in Borgsdorf Heizöl vom Tank seines Anhängers in den Tank der Zugmaschine umfüllen. Dabei kam es zu einer Havarie, in dessen Folge zirka 400 Liter Heizöl austraten. Diese flossen aufgrund des gefrorenen Bodens der unbefestigten Straße größtenteils in die Kanalisation und weiter in ein Auffangbecken. Dort wurde das Heizöl schließlich von einer Spezialfirma gebunden und entsorgt. Das angrenzende Trinkwasserschutzgebiet, so hieß es, sei nicht betroffen gewesen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Defekt in einem Überdruckventil Grund für das Austreten des Heizöls. Die Freiwillige Feuerwehr, das Umweltamt und die untere Wasserbehörde wurden hinzugezogen. Eine Strafanzeige wegen Bodenverunreinigung wurde aufgenommen.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg