Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 41-Jährigen in Berlin gefunden
Lokales Oberhavel 41-Jährigen in Berlin gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 15.11.2017
Die Polizei war auf der Suche. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Kremmen

Der seit dem 9. November als vermisst gemeldete 41-Jährige aus Kremmen ist wieder da. Die Polizei hatte um die Hilfe der Bevölkerung bei der Suche gebeten.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ist der Mann am Berliner Alexanderplatz als hilflose Person gefunden worden. Die Beamten brachten ihn in ein Krankenhaus.

Bei der Suche nach dem Kremmener setzte die Polizei auch einen Personensuchhund ein. Dieser nahm eine Spur vom Wohnort der Eltern bis zum Bahnhof Kremmen auf.

Von MAZonline

Zwei Restflächen in der Oranienburger Willy-Brandt-Straße sollen ab kommenden Montag, 20. November, vom Kampfmittelbeseitigungsdienst untersucht werden. Die Straße wird deshalb während dieser Arbeiten halbseitig gesperrt. Sie sollen etwa zwei Wochen dauern.

16.11.2017

Er wollte Rache an seiner Ex-Freundin nehmen: Deshalb steckte ein 27-Jähriger in Mühlenbeck (Oberhavel) die ehemals gemeinsame Wohnung, ihr Auto, einen Bauwagen und eine Pferdekutsche in Brand. Das Landgericht Neuruppin verurteilte ihn am Dienstag unter anderem wegen versuchten Mordes zu einer Gesamtstrafe von sieben Jahren.

18.11.2017

160 Wohnungen, die der Investor Roland Schuh ab 2018 in der Bergfelder Brückenstraße errichten möchte, stehen auf der Kippe. Grund ist offenbar fehlende Kommunikation. Jetzt wollen sich die Beteiligten zusammensetzen.

18.11.2017
Anzeige