Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 50 000 Euro für den Bürgerhaushalt
Lokales Oberhavel 50 000 Euro für den Bürgerhaushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 27.02.2018
Wie hier in Glienicke könnten auch die Veltener bald über den Bürgerhaushalt abstimmen. Quelle: Gemeindeverwaltung
Anzeige
Velten

2019 soll es in Velten zum ersten Mal einen Bürgerhaushalt geben (MAZ berichtete). Im Stadtentwicklungsausschuss am Dienstag gaben die drei anwesenden Mitglieder dafür ihre Empfehlung ab. Demnach soll das Budget für den Haushalt – der jährlich stattfinden soll – pro Jahr 50 000 Euro betragen, ein Einzelprojekt solle maximal 15 000 Euro kosten. Abstimmen dürfen, das wurde im Ausschuss diskutiert, solle jeder. Egal, wie alt er ist und woher er kommt. Demnach dürften auch Nicht-Veltener Ideen einbringen. Über das Projekt wird auch im Hauptausschuss in der kommenden Woche beraten, das letzte Wort haben die Stadtverordneten.

Mehr Klärungsbedarf gab es bei den Mitgliedern des Stadtentwicklungsausschusses indes bei der Fortschreibung des Stadtmarketingkonzepts – ein rund 120 Seiten starker Wälzer. Darüber soll im nächsten Stadtentwicklungsausschuss erneut beraten werden. Abgestimmt wurde noch nicht. Unter anderem könne es laut Konzept kostenfreies W-Lan in der Innenstadt geben, auch die Stadteingänge könnten mit Skulpturen zum Thema Ofen und Keramik aufgewertet werden. Unter anderem wird auch ein innerstädtisches Leitsystem vorgeschlagen, damit sich Bewohner und Besucher künftig in der Innenstadt besser orientieren können. Zudem könnten als Willkommensgruß und zur Information auch Informationsstelen geschaffen werden. Ebenso stehen im Rahmen des Konzepts auch Veranstaltungen wie das Hafenfest auf dem Prüfstand, das aber auf jeden Fall noch zweimal stattfindet.

Von Marco Paetzel

Der Neubau ihres Schwimmbades beschäftigt die Hennigsdorfer schon seit Jahren. Jetzt gibt es wieder neue Hürden. Hoffentlich sind die kein schlechtes Zeichen für das gesamte Projekt.

27.02.2018

Sonja Ohly aus der Waldgrundschule Hohen Neuendorf las am Mittwoch beim Lesewettbewerb aus dem Buch „20 000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Verne. Das Mädchen siegte damit beim diesjährigen Kreisausscheid in Hennigsdorf. 14 weitere Grundschüler waren angetreten. Sie alle bekamen einen Preis.

27.02.2018

Auch am Mittwoch herrschte weiter Unklarheit darüber, um wen es sich bei dem Opfer handelt, das bei Löscharbeiten am Dienstag in der Gemeinde Oberkrämer entdeckt wurde. Dort war eine Person in einem Pkw bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Unbestätigten Hinweisen zufolge könnte es sich bei dem Unbekannten um den Fahrzeughalter handeln.

21.02.2018
Anzeige