Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
50.000 Quadratmeter Wald durch Feuer zerstört

Löschwasser per Pendelverkehr 50.000 Quadratmeter Wald durch Feuer zerstört

Die Feuerwehren haben in Neuendorf einen riesigen Waldbrand bekämpft. Mehr als 50.000 Quadratmeter Fläche ist durch die Flammen zerstört worden. Der Einsatz war besonders schwierig – nicht nur, weil das Feuer immer wieder aufflammte.

Voriger Artikel
Fahrgast zückt bei Kontrolle Messer
Nächster Artikel
Waldwichtel laden ein

Die Feuerwehr ist auch am Dienstagmorgen noch im Einsatz.

Quelle: Julian Stähle

Neuendorf. Feuerwehr im Großeinsatz: Alarmiert wurden am Montag mehrere Feuerwehren aus dem ­Löwenberger Land gegen 14.45 Uhr. Als die Kräfte vor Ort eintrafen, stellten sie eine gewaltige Fläche brennenden Waldboden fest. Umgehend wurden Kräfte aus Oranienburg, Kremmen und Umgebung nachalarmiert.

Die Feuerwehr musste den Schlauch weit durch den Wald ziehen

Die Feuerwehr musste den Schlauch weit durch den Wald ziehen.

Quelle: Julian Stähle

Um genügend Wasser vor Ort einsetzen zu können, wurde mit sogenannten Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr eingerichtet. Wie die Polizei bestätigte, handelt es sich wohl um etwa 50.000 Quadratmeter. Man gehe gegenwertig von einer Brandstiftung aus.

Etwa 50000 Quadratmeter Fläche wurde zerstört

Etwa 50.000 Quadratmeter Fläche wurde zerstört.

Quelle: Julian Stähle

Nachdem am Montag mit vielen Kräften und vor allem auch viel Schlauchmaterial der Brand in mehr als acht Stunden unter Kontrolle gebracht wurde, flammte es am Dienstagmorgen erneut auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg