Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
60 000 Euro Schaden

Oberhavel: Polizeibericht vom 23. Juni 60 000 Euro Schaden

+++ Oranienburg: Jugendliche zerstören wertvolle Oldtimer +++ Hohen Neuendorf: Radfahrerin verletzt +++ Birkenwerder: SPD-Bürgerbüro beschmiert +++ Hennigsdorf: Einbruch in vier Firmen +++

Voriger Artikel
Ein Grab für eine Nacht
Nächster Artikel
Ein wilder Garten mit System

Jugendlichen drangen in Lagerhallen ein.

Quelle: dpa

Oranienburg, Hohen Neuendorf , Birkenwerder , Hennigsdorf. 60 000 Euro Schaden

Mehrere Jugendliche drangen Montagnachmittag in Lagerhallen in der Lehnitzstraße in Oranienburg ein. In einer Halle standen drei Oldtimer, die durch Schläge und Tritte beschädigt wurden. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 60.000 Euro. Zudem stahlen die Täter ein Autoradio. Ein Zeuge konnte vier der Jugendlichen festhalten und der Polizei übergeben. Die Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren wurden in die Polizeiinspektion Oberhavel gebracht und hier ihren Eltern übergeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Radfahrerin verletzt

Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr kollidierte der Wagen eines 64-jährigen Fahrers mit einer 28-jährigen Fahrradfahrerin in der Triftstraße / Karl-Marx-Straße in Hohen Neuendorf. Der Pkw-Fahrer befuhr die Triftstraße in Richtung Karl-Marx-Straße und missachtete hierbei offenbar die Vorfahrt der von rechts kommenden Radfahrerin, welche die falsche Fahrbahnseite benutze. Die 28-Jährige wurde verletzt in die Rettungsstelle Hennigsdorf gebracht. Nach der Behandlung wurde sie wieder entlassen.

SPD-Bürgerbüro beschmiert

Unbekannte haben die Hauswand des Bürgerbüros der SPD-Landtagsabgeordneten Inka Grossmann-Reetz in der Hauptstraße in Birkenwerder beschmiert. Die Täter brachten in braun-goldener Schrift mehrere Schriftzüge auf. Der Vorfall ereignete sich am Wochenende, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beseitigung der Schmierereien wurde veranlasst. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Die Kripo ermittelt.

Einbruch in vier Firmen

In der Neuendorfstraße drangen im Zeitraum des vergangenen Wochenendes unbekannte Täter in insgesamt vier Firmen ein. Sie hebelten die Eingangs- und Bürotüren auf. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg