Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 64-jähriger Mann verstirbt in Bistro
Lokales Oberhavel 64-jähriger Mann verstirbt in Bistro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 01.07.2017
Polizei und Notarzt konnten einem 64-jährigen Mann in Hennigsdorf nicht mehr helfen. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Hennigsdorf

Zu einem tragischen Unglücksfall ist es am Sonnabend in Hennigsdorf gekommen. Ein 64-jähriger Mann ist dort in einem Imbiss in der Fontanestraße/Ecke Feldstraße verstorben. Gegen 15.20 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei ein. Obwohl mit Hilfe eines Hubschraubers ein Notarzt eingeflogen wurde, konnte dieser nur noch den Tod des Mannes feststellen. Dieser soll nach Einschätzung des Arztes natürlicher Natur sein. Vermutlich litt das Opfer, das aus Hennigsdorf stammen soll, unter gesundheitlichen Problemen.

Von Bert Wittke

Die Hochwasserlage in Leegebruch (Oberhavel) spitzt sich zu und die Kritik der Anwohner wird immer lauter. In einer Pressekonferenz informierten Landrat Ludger Weskamp und Kreisbrandmeister Steffen Malucha über eine veränderte Einsatzstrategie.

02.07.2017
Oberhavel Aktuelles aus Leegebruch - Die Helfer geben nicht auf

Die Leegebrucher halten zusammen. Über Facebook-Gruppen organisieren sie sich seit Donnerstag, um nach dem Regen-Unwetter dort zu helfen, wo sie am nötigsten gebraucht werden und am meisten helfen können. Auch jetzt sind viele, viele Helfer im Einsatz.

02.07.2017
Oberhavel Überflieger aus Lehnitz - Mit Kafvka und den Lochis on Tour

Philipp Kubiak sorgt bei Konzerten mit der Band Kafka und den Lochis für den guten Ton. Mit den Musikern geht er on Tour. 202 Veranstaltungen hatte er im vergangenen Jahr, davon viele Festivals. Phil, oder auch Dr. Polle, machte einst ein Fachabi am Oranienburger Georg-Mendheim-OSZ.

04.07.2017
Anzeige