Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 74-Jähriger verstirbt auf offener Straße
Lokales Oberhavel 74-Jähriger verstirbt auf offener Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 19.02.2018
Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch die Rettungskräfte (Symbolbild) verstarb ein 74-Jähriger in Oranienburg auf der Straße. Quelle: Thomas Wachs
Anzeige
Oranienburg

Die Rettungsleitstelle informierte am Mittwoch (14. Februar) gegen 16 Uhr die Polizei darüber, dass in der Agnetenstraße/Ecke Heinrich-Heine-Straße in Oranienburg ein Mann auf dem Gehweg liegend aufgefunden wurde. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verstarb der Mann noch vor Ort.

Da er keinerlei Personaldokumente bei sich hatte, stellten die Polizeibeamten über das mitgeführte Handy des Mannes den Anschlussinhaber fest. Zeitgleich meldete sich die Ehefrau des Mannes bei der Polizei und wollte eine Vermisstenanzeige erstatten. Die Identität des 74-jährigen Oranienburgers konnte daraufhin eindeutig geklärt werden. Die Polizei schloss ein Einwirken Dritter aus.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Auch in diesem Jahr wird die Mixed-Pickels-Woche in der ersten Sommerferienwoche vom 9. bis 14. Juli auf der Wiese zwischen Ofen-Stadt-Halle und Markt in Velten stattfinden. Das diesjährige Motto lautet: „So lebe Ich, lebst Du, leben Wir.“ Das genaue Programm will der Verein noch bekanntgeben.

15.02.2018

Ein Unfall mit zwei Schwerverletzten ereignete sich am Donnerstagvormittag auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck. Mehrere Fahrzeuge, darunter eine Sattelzugmaschine mit Anhänger, waren in den Unfall verwickelt. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich über etliche Kilometer hinweg.

19.02.2018

Ellen Schütze leitet das Tierheim in Tornow, welches sich um Tier aus dem Landkreis Oberhavel kümmert. Im großen MAZ-Interview berichtet sie über die aktuelle Situation im Heim und auch darüber, wie scheue Tiere wieder an menschliche Gesellschaft gewöhnt werden.

21.02.2018
Anzeige