Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 75-jährigen Gewalttäter geschnappt
Lokales Oberhavel 75-jährigen Gewalttäter geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 08.10.2015
In Oranienburg hat die Polizei einen Mann festgenommen, der sowohl in Berlin als auch in Erfurt zur Fahndung ausgeschrieben war. Quelle: dpa
Anzeige
Oranienburg


15-jähriger Iraker bittet um Asyl

Ein 15-jähriger hat am Mittwoch die Polizeiinspektion Oranienburg aufgesucht und um Asyl gebeten. Die Überprüfung der Personalien ergab, dass der junge Mann in Deutschland noch nicht registriert ist. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und mit einem Zug in die Erstaufnahmestelle nach Eisenhüttenstadt geschickt.

Wensickendorf: Fahrzeugdiebstahl gescheitert

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch versucht, einen in der Summter Chaussee in Wensickendorf abgestellten VW-Transporter zu stehlen. Die Täter manipulierten das Türschloss und gelangten so in das Fahrzeug. Augenscheinlich versuchten sie, den Wagen kurzzuschließen, was aber nicht gelang. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts.

Zehdenick: Handy aus Umkleidekabine gestohlen

Aus der Umkleidekabine der Sporthalle im Wesendorfer Weg in Zehdenick ist einem Schüler am Mittwoch in der Zeit von 11 bis 12.30 Uhr ein Handy gestohlen worden. Das I-Phone hatte einen Wert von 800 Euro und befand sich in der Jackentasche des Jugendlichen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Großwoltersdorf: Trostteddy für Kind nach Wildunfall

Auf der Landesstraße zwischen Güldenhof und Großwoltersdorf sind am Donnerstag gegen 6.30 Uhr ein Renault und ein Reh miteinander kollidiert. Personen wurden nicht verletzt, das Tier verendete. Am Auto entstand ein Schaden von zirka 700 Euro. Einem erschrockenen vierjährigen Kind, das in dem Pkw mitfuhr, überreichte die Polizei ein Trostteddy.

Borgsdorf: Mazda über Nacht gestohlen

Eine Frau stellte ihren silberfarbenen Pkw Mazda 3 am Dienstagabend im Borgsdorfer Dornbuschweg ab. Als sie ihn am nächsten Tag wieder benutzen wollte, war der Wagen verschwunden. Unbekannte hatten ihn in der Nacht gestohlen. Nach dem Pkw mit den Kennzeichen OHV-BG 210 wird nun gefahndet.

Liebenberg: Blauen Golf gestohlen

Einen auf einem Parkplatz im Liebenberger Parkweg abgestellten Pkw VW Golf haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch gestohlen. Nach dem blauen Fahrzeug wurde eine Fahndung eingeleitet. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Schildow: Einbruch in Rohbau

In ein im Bau befindliches Einfamilienhaus in der Schildower Tschaikowskistraße sind unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch eingestiegen. Sie hebelten ein Fenster auf und drangen so in das Gebäude vor. Aus dem Haus wurden mehrere elektrische Geräte entwendet. Der Sachschaden beträgt etwa 1.200 Euro.

Zehdenick: Musik nicht leiser gestellt – in Gewahrsam genommen

Ein Mitarbeiter vom Wachschutz des Übergangswohnheimes in Zehdenick meldete am Mittwochabend gegen 21Uhr, dass ein 33-jähriger Albaner im Wohnheim lautstark Musik abspielt und diese auf Bitten der anderen Bewohner nicht leiser stellt. Die Polizei fuhr ein erstes Mal dorthin, woraufhin der Mann die Musik leiser stellte. Als die Polizei gegen 21.50 Uhr ein zweites Mal gerufen wurde, da der Mann wieder die normale Zimmerlautstärke überschritt, wurde der Mann aufgrund der Wiederholung und seiner Alkoholisierung zur Verhinderung weiterer Ordnungswidrigkeiten zur Polizeiinspektion Oberhavel gebracht und über Nacht in Gewahrsam genommen.

Von MAZonline

Oberhavel Grundsteinlegung bei der Feuerwehr in Germendorf - Löschzwerge versenken die Kartusche

Bisher waren es eher Provisorien und umgebaute Gebäude, in denen die Germendorfer Feuerwehrleute arbeiteten. Nun bekommen sie und der zahlreiche Nachwuchs in der Jugend- und Kinderwehr ihren ersten Neubau. Am Donnerstag wurde dafür der Grundstein gelegt. Im August nächsten Jahres will der größte Löschzug der Stadt Oranienburg Einweihung feiern.

08.10.2015

Eine Sondersitzung zum Thema Flüchtlinge soll es am Sonnabend, 18. Oktober geben. Derzeit gibt es in der Ofenstadt nur knapp 30 Asylbewerber, die dezentral in Wohnungen untergebracht sind. Doch das könnte sich bis Ende des Jahres noch ändern.

08.10.2015
Oberhavel Kremmener Willkommensinitiative - Geflüchtete danken für die Hilfsbereitschaft

In Kremmen hat sich nun auch eine Willkommensinitiative gegründet, die sich um die Geflüchteten in der Notunterkunft am Groß-Ziethener Weg kümmern will. Etwa 150 Menschen kamen am Mittwochabend in die Stadtparkhalle. Darunter auch einige der Flüchtlinge. Sie wollten sich bei den Kremmenern bedanken.

08.10.2015
Anzeige