Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
800 Jahre Oranienburg
Scheune für den Sohn ausgebaut
Christel und Jörg Kitschun hoffen weiter, dass sie die zum Wohnhaus umgebaute Scheune (links) doch nicht abreißen müssen. Leergezogen ist sie schon. Rechts ihr Wohnhaus.

Die Eheleute Kitschun haben auf ihrem Grundstück in Oranienburg eine Scheune zum Wohnhaus für den Sohn umgebaut. Schließlich sollte er ganz unkompliziert in ihrer Nähe bleiben können und doch ein eigenes Leben führen. Doch das Bauordnungsamt verlangt jetzt den Rückbau und Abriss. Bekommt das Ehepaar eine zweite Chance?

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Essen ist fertig! Auch kreativ gekocht oder nach alten Rezepten wird jeden Montag in der Küche der Jean-Clermont-Schule – und zum Schluss gemeinsam gegessen.

Seit knapp fünf Jahren treffen sich Frauen aus Sachsenhausen jeden Montag ab 16 Uhr in der Jean-Clermont-Schule. Die „Kreativen Montagsfrauen“ pflegen traditionelles Handwerk und geben es an die junge Generation weiter.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Hans Wieland (r.) und Mitarbeiter Oliver Reich vor dem Gebäude an der Stralsunder Straße 10, das er 1989  in Eigenleistung erbaut hat.

Der Inhaber des Waffengeschäfts, Hans Wieland, soll sein Geschäftshaus bis Ende 2018 abreißen. Er wehrt sich. Seine Petition haben bereits rund 500 Abrissgegner unterschrieben. Die Stadt will ihm jetzt ein Angebot machen. Hält sich aus rechtlichen Gründen aber bedeckt.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Was sie braucht, passt in ihr altes, kleines Auto. Bald möchte sie sich einen Transporter anschaffen und hofft auf einen Förderzuschuss für Gründer. Beantragt hat sie ihn schon.

Seit zwei Wochen ist Silke Bielmeier als selbstständige Malermeisterin zwischen Oranienburg, Gransee und Zehdenick unterwegs. Nach 20 Jahren Arbeit in Malerfirmen will sie auf eigenen Füßen stehen. Vorerst als Ein-Frau-Unternehmen.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Benefizkonzert zugunsten der Oranienburger Bürgerstiftung im Oktober letzten Jahres mit Stargast Claudio Maniscalco.

Die „Oranienburger Schlossmusik“ feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Das wird mit einem großen Open-Air-Konzert im Schlosspark begangen, zu dem die Oranienburger eingeladen sind. Alles begann mit acht Musikern, die bis heute mit auf der Bühne stehen. Karten sind im Vorverkauf ab Montag zu haben.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Geschafft, die „Mauer“ ist dicht, das Schleusenbecken kann abgelassen werden.

Seit Montagmorgen ist die Lehnitzschleuse dicht. Denn vor aussichtlich bis zum 25. Januar werden die Stahlseile ausgetauscht, die das Schleusentor auf der einen Seite heben.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
In jedem Sack stecken Tausende Plastikverschlüsse von Flaschen und Dosen. 500 Deckel wiegen etwa ein Kilogramm.

Alle Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen der Torhorstschule sind im Sammelfieber. Sie machen seit Schuljahresbeginn mit bei der Aktion „Deckel gegen Polio“. Bis gestern haben sie 71 000 Stück zusammengetragen. Nach dem Verkauf bringen sie Geld für 142 Polio-Impfungen.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Magdalena Marchlewska-Scholz aus Kremmen beschäftigt derzeit 18 Mitarbeiter

Jeden Mittwoch ist Unternehmertreff in der Turm-Erlebniscity – zum gemeinsamen Frühstück. Im April letzten Jahres gegründet, gehören heute 26 Firmenchefs und Selbstständige zum Netzwerk „BNI Chapter Louise“ – nach amerikanischem Vorbild.

  • Kommentare
mehr