Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
800 Jahre Oranienburg Gesucht: Bewerber fürs „Traum-Hochzeitspaar 2017“
Lokales Oberhavel 800 Jahre Oranienburg Gesucht: Bewerber fürs „Traum-Hochzeitspaar 2017“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 15.11.2016
Brautmode kann probiert werden. Quelle: Christiane Trabert
Anzeige
Wensickendorf

Es ist wieder soweit: Auf der Hochzeitsmesse „Romantica“ im Landhotel Classic in Wensickendorf soll das „Traum-Hochzeitspaar 2017“ gekürt werden. Paare, die sich bald das Ja-Wort gegeben, sind aufgerufen, sich bis zum 30. Dezember zu bewerben, indem sie entweder im Landhotel vorbeikommen (033053/680) oder eine Mail an info@landhotel-classic.de schicken. Ein gemeinsamen Foto sollte dabei sein.

Fünf Paare werden ausgewählt – sie gehen auf der Hochzeitsmesse bei der Modenschau mit über den Catwalk. Dafür ausgestattet werden sie ganz professionell mit Hochzeitsoutfits von K. For Men & K. For Bride. Die Traum-Hochzeitspaar-Anwärter werden zudem frisiert und geschminkt und bekommen eine Brautstrauß. Die Qual der Wahl hat dann das Publikum. Die Messebesucher wählen das „Traum-Hochzeitspaar 2017“. Die drei Gewinnerpaare erhalten Einkaufsgutscheine im Wert von 1000, 200 beziehungsweise 100 Euro.

Und auch die Besucher der Hochzeitsmesse, die von 10 bis 17 Uhr im Landhotel in der Hauptstraße 66 stattfindet, gehen nicht leer aus. Jeder 100. Gast bekommt ein Candle-Light-Dinner für zwei Personen.

Auf der Messe präsentieren sich wieder Anbieter stilvoller Tischdekorationen, Goldschmiede, Tortenbäcker, Tanzlehrer und, und, und...

Von Heike Bergt

Bei den Deutschen Meisterschaften der Maurer in Mölln hat Domenic Dörband den elften Platz belegt. Am Start waren die 16 Meister aller 16 Bundesländern. Glückwunsch!

15.11.2016

Er ist Brandenburgs Landesmeister bei den Maurern – bis Montagabend nahm Domenic Dörband nun an der Deutschen Meisterschaft der Maurer in Mölln teil. Alle haben mit ihm gezittert. Das Ergebnis stand erst am späten Abend fest.

14.11.2016

Der Grundstein für ein Wohnhaus in der Gartenstraße 4 ist am Montagnachmittag gelegt worden. Ab Herbst 2017 sollen hier rund 50 Mieter der städtischen Woba Einzug halten: Menschen mit geringen Einkommen, Alleinerziehende, Geflüchtete. Hier soll Integration gelebt werden.

14.11.2016
Anzeige