Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
83-Jähriger im Moderfitzsee ertrunken

Oberhavel: Polizeibericht vom 7. Juni 83-Jähriger im Moderfitzsee ertrunken

Kradfahrer in Leegebruch schwer verletzt +++ Einbruch im Gewerbepark Gransee +++ Alkoholisiert im Straßenverkehr +++ Einbruch in Supermarkt +++ Geld aus Friedhofsgärtnerei gestohlen

Voriger Artikel
Geierfalke mit Punkfrisur
Nächster Artikel
Bungalow lichterloh in Flammen

Einsatz in Himmelpfort: Ein 83-jähriger Mann verstarb im Badesee.
 

Quelle: dpa

Himmelpfort.  Ein 83-jähriger Mann ist am Sonnabend beim Baden im Moderfitzsee Himmelpfort verstorben. Der Mann war gegen 13 Uhr in der öffentlichen Badestelle ins Wasser gegangen. Als der Senior nach rund zweieinhalb Stunden immer noch nicht aus dem Wasser kam, wurde die Kreisleitstelle informiert. Während der umfangreichen, dreistündigen Suche mit einem Polizeihubschrauber, drei Schlauchbooten und fünf Rettungstauchern der Feuerwehr wurde der 83-jährige Mann leblos im Moderfitzsee aufgefunden. Eine vor Ort befindliche Notärztin stellte fest, dass der 83-Jährige verstorben war.

Leegebruch: Kradfahrer schwerverletzt

Am Samstag um 18:00 Uhr fand ein Traktorfahrer in einem Graben auf dem Acker nahe eines Feldweges zwischen der B 96 und Leegebruch einen bewusstlosen Kradfahrer. Die nicht zugelassene Crossmaschine lag auf dem Kradfahrer. Der 31 jährige Kradfahrer wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Unfallklinikum nach Berlin geflogen. Aufgrund der Unfallspuren ist davon auszugehen, dass der Kradfahrer aus unbekannter Ursache beim Befahren des Feldweges und des Ackers in einen Graben stürzte und sich hierbei schwer verletzte. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Gransee: Einbruch im Gewerbepark

In der Nacht zu Sonnabend gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters in ein Firmenobjekt im Gewerbepark Gransee, brachen Türen auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. In dem Objekt sind drei Firmen ansässig. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht klar. Angaben zur Schadenshöhe sind noch nicht möglich.

Zehdenick und Oranienburg: Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Freitag um 23:10 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Grünstraße einen 47 jährigen Radfahrer und nahmen hierbei Alkoholgeruch in seiner Atemluft wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,93 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Samstag um 23:25 Uhr stellten Polizeibeamte in der Walther-Bothe-Straße einen 31 jährigen Fahrzeugführer fest, der mit einem Atemalkoholwert von 1,23 Promille einen Pkw führte. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Leegebruch Einbruch in Netto-Filiale

In der Nacht von Freitag zu Samstag gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln der Schiebetür in den Vorraum der Netto-Markendiscount-Filiale in Leegebruch in der Fohlenweide. Entwendet wurde nichts, da die Täter nicht in den Verkaufsraum oder in die Büroräume vordringen konnten. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg