Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
84-jährigem Rentner die Brieftasche geklaut

Oberhavel: Polizeibericht vom 28. September 2016 84-jährigem Rentner die Brieftasche geklaut

Einem 84-jährigen Rentner ist während des Einkaufs bei Edeka in Glienicke die Brieftasche gestohlen worden. Eine männliche Person hatte den Senior zuvor in ein Gespräch verwickelt und war dann plötzlich weggerannt. Erst dann bemerkte das Opfer den Verlust der Geldbörse mit 1000 Euro Bargeld darin.

Voriger Artikel
Polizei sucht dieses brutale Brüderpaar
Nächster Artikel
Atelier zum Klotzen und Kleckern

In Glienicke musste sich die Polizei am Dienstag um einen Rentner kümmern, dem beim Einkaufen die Brieftasche gestohlen wurde.

Quelle: dpa-Zentralbild

Glienicke. Ein 84-jähriger Kunde ist am Dienstag gegen 15.15 Uhr bei Edeka in der Märkischen Allee in Glienicke Opfer eines Diebstahls geworden. Der 84-Jährige wurde im Markt von einer männlichen Person in ein Gespräch verwickelt. Plötzlich rannte der Mann weg. Später merkte der Geschädigte dann das Fehlen seiner Brieftasche, samt 1000 Euro Bargeld und sämtlichen Dokumenten. Der Täter war vor Ort nicht mehr aufzufinden. Am Mittwoch wurden die Videoaufnahmen des Edeka-Marktes gesichtet. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Staffelde: Einbruch in ein Einfamilienhaus

In der Nauener Straße in Staffelde drangen Unbekannte am Dienstag in der Zeit von 9.45 Uhr bis 13.40 Uhr in ein Einfamilienhaus ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Im Inneren des Wohnhauses durchsuchten die Täter verschiedene Räume und öffneten zudem noch sämtliche Schränke. Ob etwas entwendet wurde, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht bekannt. Durch das gewaltsame Eindringen entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Ein Kriminaltechniker kam vor Ort und sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Liebenwalde: 16 Stangen Zigaretten gestohlen

Aus dem Kassenbereich eines Getränkemarktes in der Hammerallee in Liebenwalde entwendeten Unbekannte am Dienstag zwischen 15 und 17 Uhr 16 Stangen Zigaretten. Dem Markt ist dadurch ein Schaden von fast 1000 Euro entstanden.

Hennigsdorf: Betäubungsmittel gefunden

Am Dienstag gegen 15.50 Uhr wurden Polizeibeamte in der Reinickendorfer Straße in Hennigsdorf auf einen jungen Mann aufmerksam ,der sich auffällig benahm, nachdem er die Polizisten bemerkt hatte. So warf der 20-Jährige plötzlich einen Gegenstand hektisch in einen Papierkorb. Die Beamten schauten nach und fanden eine kleine schwarze Tasche. Bei genauerer Inspektion der Tasche, kamen 13 bunte Tabletten mit verschiedenen Motiven und Farben zum Vorschein. Da es sich sehr wahrscheinlich um Betäubungsmittel handelt, wurde alles sichergestellt. Außerdem wurde eine Anzeige aufgenommen.

Hohen Neuendorf: Einbruch in Getränkemarkt gescheitert

In der Nacht zu Mittwoch löste die Alarmanlage eines Marktes in der Dorfstraße in Bergfelde aus. Bei der Überprüfung des Objektes fiel auf, dass versucht worden war, die Eingangstür des angrenzenden Getränkemarktes aufzuhebeln. In den Markt gelangten die Täter augenscheinlich nicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Zehdenick: Diebe nehmen Fernseher mit

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch hebelten unbekannte Täter gegen 0.30 Uhr in der Straße Schmidts Stiche in Zehdenick zunächst ein Metalltor und anschließend die Eingangstür eines Wohnhauses auf. Aus dem Gebäude entwendeten die Eindringlinge einen Fernseher und flüchteten anschließend. Ein eingesetzter Polizeispürhund verfolgte den Weg der Täter bis zu einer Nebenstraße. Dort verlor sich die Spur. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 1500 Euro beziffert. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiinspektion Oberhavel unter Tel.  03301/85 10 zu melden.

Badingen: Opel kollidiert mit Wildschwein

Auf der Landesstraße 22 von Badingen in Richtung Bundesstraße 96 stießen am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr ein Opel mit einem Wildschwein zusammen. Das verletzte Tier wurde vor Ort durch einen Schuss aus der Dienstpistole von seinen Leiden erlöst. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt und konnte seine Fahrt anschließend fortsetzen.

Hennigsdorf: Fahrradkontrolle an der Grundschule Nord

Am Dienstag wurden in der Grundschule-Nord in Hennigsdorf durch den zuständigen Revierpolizisten die zuvor angekündigten Fahrradkontrollen durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 92 Fahrräder der Schüler überprüft. 50 Fahrräder erhielten eine Plakette. Von den restlichen 42 Fahrrädern hatte eines so gravierende Mängel, dass es sichergestellt wurde. Beide Bremsen und die Beleuchtung waren ohne Funktion. Die Eltern wurden benachrichtigt. Die Räder welche Mängel aufwiesen, müssen nochmals vorgestellt werden.

Oranienburg: Leergut entwendet

In der Zeit vom Montag, 20.30 Uhr, zu Dienstag, 9.10 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in der Berliner Straße in Oranienburg in das Leergutlager von Getränke-Hoffmann ein und entwendeten dort drei Säcke mit Leergut im Wert von etwa 200 Euro. Es wurde eine Anzeige wegen Besonders schweren Diebstahl aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg