Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Älteste Bäckerei Veltens feiert Geburtstag

Familienunternehmen in schwieriger Branche Älteste Bäckerei Veltens feiert Geburtstag

Die Bäckerei Zöllner in Velten ist eine Institution. Im April 1887 eröffnete der Ur-Ur-Großvater von Bäckermeister Heiko Zöllner eine Mehlhandlung und Brotbäckerei. Für die Zöllners ist das Jubiläum auch Anlass für eine Bestandsaufnahme in einem schwierigen Branchenumfeld.

Voriger Artikel
Dieb mit 4,99 Promille stiehlt Alkohol
Nächster Artikel
Manfred Schlenker erhält Bundesverdienstorden

Diana und Heiko Zöllner im Backhaus an der Rosa-Luxemburg-Straße 98 in Velten.

Quelle: Hohenhaus

Velten. „Von den ersten Backstuben Veltens sind wir die einzige, die noch da ist“, berichten Heiko und Diana Zöllner. Ihre Bäckerei an der Rosa-Luxemburg-Straße 98 feiert in diesem Monat 130. Geburtstag.

Im April 1887 eröffnete Wilhelm Zöllner eine Mehlhandlung und Brotbäckerei an der damaligen Friedrichstraße. Der Standort ist bis heute der Stammsitz des Familienunternehmens. Zunächst lieferte der Ur-Ur-Großvater von Heiko Zöllner Brotlaibe ausschließlich nach Berlin, bald war das Zöllner-Brot aber auch in Velten beliebt.

Wichtiger Einschnitt war 1930 der Bau des Backhauses auf dem Grundstück. Das Gebäude bildet bis heute das Rückgrat des Unternehmens. Nach dem Zweiten Weltkrieg musste die Familie die Bäckerei zunächst in russische Hände geben. „Der Backofen explodierte, der Laden wurde heruntergewirtschaftet“, erzählt Diana Zöllner.

Als die Familie die Bäckerei wieder übernehmen konnte, packten alle mit an, um das Geschäft wieder in Schwung zu bringen. Karl-Heinz und Marlis Zöllner, die Eltern von Heiko, steuerten den Laden durch die schwierigen Jahre der Planwirtschaft. Zu DDR-Zeiten florierte zumindest der Absatz, vor dem Geschäft standen häufig Schlangen. Die Backwaren gingen eben weg „wie warme Semmeln“, berichtete Heiko Zöllner. Er machte 1989 den Meisterbrief und übernahm schließlich 2002 das Geschäft vom Vater und ist damit die fünfte Generation der Bäckerdynastie Zöllner. Auch wenn heute der Andrang nicht mehr so groß ist und die Technik moderner geworden ist, habe sich der Alltag des Bäckers kaum verändert, berichtet Heiko Zöllner. Ab 2 Uhr wird gebacken. Zum Jubiläum auch das „1887er-Gerstenbrot“. „Dafür wollten wir schon etwas Spezielles machen“, so der Meister. Das Jubiläumsbrot werde auch gut angenommen. Überhaupt werde viel auf Kundenwünsche eingegangen. Das Sortiment sei erheblich breiter geworden, auch mit den zahlreichen Brotsorten. Der Natursauerteig für die Brote wird täglich im Backhaus von Hand angesetzt. Da hilft auch Vater Karl-Heinz weiter mit. Gerade beim Kuchengebäck sei außerdem Abwechslung wichtig, ob nun Spritzgebäck, Streuselkuchen, Obst- oder Zupfkuchen.

Ab 5.30 Uhr steht Diana Zöllner an der Verkaufstheke. Viele Stammkunden schauen schon vor Arbeitsbeginn vorbei. Von Montag bis Sonnabend ist das Geschäft geöffnet. Einen zweiten Standort gibt es am Markt in der Innenstadt. Die Filiale in Velten-Süd ist inzwischen geschlossen. Die Konkurrenz durch Supermärkte und große Backfilialketten macht auch dem Veltener Traditionsgeschäft zu schaffen.

Das persönliche Gespräch, handgefertigte Ware, das Eingehen auf die Kundenwünsche sei für viele Veltener aber immer noch wichtig, sagt Diana Zöllner. Fünf Beschäftigte hat die Bäckerei derzeit.

Die historische Bäckerei in der Rosa-Luxemburg-Straße ist durch den Straßenausbau der vergangenen Jahrzehnte abgerutscht. Vom Verkaufstresen sieht man nur die Reifen der Autos. Tonnenweise neue Beläge ließen den Asphalt anwachsen, während das Haus nun tiefer liegt.

Ob die Bäckerdynastie Zöllner auch in sechster Generation fortgeführt wird, ist noch ungewiss. Der Sohn des Bäckerehepaares macht derzeit eine Ausbildung zum Industriemechaniker, die Tochter ist Erzieherin. Bleibt noch die Enkeltochter, die eines Tages das Handwerk fortführen könnte, sagt Diana Zöllner.

Von Heiko Hohenhaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg